Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Dorf an der Ostsee hat seinen 700. Geburtstag verpasst
Mecklenburg Grevesmühlen Dorf an der Ostsee hat seinen 700. Geburtstag verpasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 21.02.2017
Groß Schwansee und Klein Schwansee hätten den 700. Geburtstag feiern können. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Groß Schwansee

Im Jahr 1316 wurde der Ort Schwansee - heute Klein Schwansee und Groß Schwansee in der Gemeinde Kalkhorst in Nordwestmecklenburg - erstmals in einer Urkunde erwähnt. Doch ihr Jubiläum haben die heutigen Dörfer im vergangenen Jahr verpasst. In der Gemeinde war das Datum nicht bekannt und auch Chronist Manfred Rohde hat nicht an das Datum gedacht.

Er arbeitet nun an einer Chronik, die 200 Seiten umfassen soll. Darin wird sicher Freiherr Wilhelm Ludwig Hartwig von Both aus Westfalen auftauchen, der 1745 das Schlossgut in Groß Schwansee erbauen ließ. Es hatte bis 1945 zwei weitere Besitzer. Danach wurde das Schlossgut im Sperrgebiet der DDR als Flüchtlingsunterkunft, Schule und Internat genutzt, bevor es nach der Wende von der Silvius Dornier GmbH & Co KG gekauft und zum Hotel umgebaut wurde.

Malte Behnk

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Februar 2017

16.02.2017

Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. Februar 2017

17.02.2017

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Februar 2017

18.02.2017

Nach einem neuen Tragkraftspritzenfahrzeug hat die Freiwillige Feuerwehr Neuleben/Boitin-Resdorf (Nordwestmecklenburg) nun auch einen Mannschaftstransportwagen in Dienst gestellt. Im vorigen Jahr rückte sie 23 mal aus.

21.02.2017

Wismar. Innenarchitektur-Studenten der Hochschule Wismar haben Ideen entwickelt, um das „Wendorfer Strandleben“ anzukurbeln.

20.02.2017

Die Schützenzunft hatte am Sonnabend in den Rathaussaal eingeladen

20.02.2017
Anzeige