Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Ein Wolf im Wohngebiet?
Mecklenburg Grevesmühlen Ein Wolf im Wohngebiet?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 12.06.2018
Die Aufnahmen stammen von Montagnacht, gegen 22 Uhr tauchte das Tier am Wohnblock in Lüdersdorf auf. Quelle: Patricia Westpfal
Anzeige
Lüdersdorf

Fast eine Stunde lang haben Anwohner aus dem Wohnblock an der Hauptstraße das Tier beobachtet, das zwischen den Fahrzeugen umherschlich und keine Angst zeigte. „Das war ein Wolf“, sagt Gernot Piper, der zusammen mit Nachbarn das Schauspiel verfolgte. „Er hat auch die Wurst gefressen, die wir ihm hingeworfen haben.“

Der Lüdersdorfer weiß um die Diskussionen, die solch eine Wolfsmeldung auslöst. „Aber ich bin mir sicher, dass es ein wolf war.“ Auch wenn das Verhalten mehr als ungewöhnlich ist. Normalerweise meiden die Tiere auf ihren Wanderungen bewohntes Gebiet. Doch dieses Tier sei laut Gernot Piper ehr neugierig gewesen. „Nach einer Stunde verschwand er dann.“ Bis auf zehn Meter habe er sich dem Wohnblock genähert. Piper schätzt das Alter des Tieres auf etwa anderthalb bis zwei Jahre. „Ich habe einen Kurs besucht, in dem es um Wölfe ging. Daher bin ich durchaus in der Lage, zu beurteilen, dass dieses Tier wie ein Wolf ausgesehen hat.“

Erst im Januar hatte ein Landwirt in der Nähe von Pötenitz einen Wolf gemeldet. Damals waren seine Rinder angegriffen und schwer verletzt worden. Die Bissspuren wiesen auf einen Wolfsangriff hin, das Tier wurde allerdings nicht gefunden.

Prochnow Michael

Mehr zum Thema

388 Kinder in Vorpommern-Rügen mussten 2017 vom Jugendamt aus ihren Familien genommen und in einer Pflegefamilie betreut werden. Für akute Notfälle standen noch einmal 15 Plätze bereit.

09.06.2018

Im August ist Pianistin Hélène Grimaud bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in Redefin und Neubrandenburg zu Gast – vorab sprach sie über ihre Tour, ihre Liebe zu Wölfen und den Ausbruch aus dem Alltag.

09.06.2018

Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) spricht im Interview über Auswahlverfahren und Lehrermangel. Sie kritisiert die Universitäten für die hohe Abbrecherquote von Lehramtsstudenten.

09.06.2018

Auf dem Firmengelände wurde ein Brand simuliert / Mehrere Verletzte mussten gerettet werden

12.06.2018

Am geplanten Hotel „Baltischer Hof“ wurde Schotter auf einer Fläche verteilt

12.06.2018

Zwei Stunden fiel die Wasserversorgung aus

12.06.2018
Anzeige