Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Endlich: Nach 98 Jahren hat Orgel neuen Klang

Friedrichshagen Endlich: Nach 98 Jahren hat Orgel neuen Klang

Die Winzer-Orgel in der Kirche in Friedrichshagen (Nordwestmecklenburg) ist aufwendig restauriert worden. Durch Plünderungen der Kirche im Ersten Weltkrieg ist das Instrument in Mitleidenschaft gezogen worden.

Friedrichshagen 53.8229019 11.2826063
Google Map of 53.8229019,11.2826063
Friedrichshagen Mehr Infos
Nächster Artikel
Freikarten für Rehna Open Air mit Mathias Reim und Michelle

Kirchenmusikdirektor Eberhard Kienast gab zur Feier des Tages am Sonntag auf dem neuen Instrument ein Orgelkonzert.

Quelle: Jana Franke

Friedrichshagen. In einer guten Orgel stimmen große und kleine Pfeifen, heißt es in einem Sprichwort. Gut war das Instrument in der Kirche in Friedrichshagen (Nordwestmecklenburg) demnach nicht mehr. Genauer gesagt 98 Jahre lang nicht. Der Erste Weltkrieg hatte Spuren hinterlassen. Denn die Kirche ist geplündert und die sogenannten Prospektpfeifen, also die sichtbaren, zu Munition eingeschmolzen worden. Seit 1917 klang die Orgel nicht so, wie sie eigentlich klingen sollte – es ertönte eher halbherzige Musik. Bis Dezember vergangenen Jahres. Auf Initiative des Fördervereins der Kirche konnte die Orgel restauriert werden - und das wurde am Sonntag gefeiert.

DCX-Bild

Die Winzer-Orgel in der Kirche in Friedrichshagen (Nordwestmecklenburg) ist aufwendig restauriert worden. Durch Plünderungen der Kirche im Ersten Weltkrieg ist das Instrument in Mitleidenschaft gezogen worden.

Zur Bildergalerie

Unter anderem warb der Förderverein der Kirche Gelder ein. Finanziert wurde das 26000 Euro teure Projekt außerdem mit Mitteln vom Landesamt für Kultur und Denkmalpflege sowie von der Nordkirche als Landeskirche.

Den Förderverein der Friedrichshagener Kirche gibt es seit 2011. Gegründet wurde er mit dem Ziel, die Restauration des Gotteshauses zu ermöglichen. „Jahrelang ist hier nichts passiert“, so Vereinsvorsitzender Joachim Schünemann. Die Orgel ist nicht das erstes Projekt. So wurden bereits der Kirchturm saniert und das benachbarte Freizeitheim entkernt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
RETHWISCH

Dank großer Spendenbereitschaft kann nun der Holzturm der Kirche Rethwisch für 280000 Euro saniert werden. Das teilt Pastorin Ulrike Dietrich mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist