Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Enkeltrickbetrüger wieder aktiv
Mecklenburg Grevesmühlen Enkeltrickbetrüger wieder aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 05.10.2016
Die Polizei warnt vor Enkeltrickbetrügern im Raum Grevesmühlen. Quelle: dpa
Anzeige
Grevesmühlen

   Die Polizei warnt erneut vor Trickbetrügern im Raum Wismar und Grevesmühlen. Am Mittwoch versuchten unbekannte Täter erneut, ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Bislang wurden der Polizei drei Fälle in Grevesmühlen und Wismar bekannt, bei denen sich ein Anrufer als Verwandter ausgibt, um an Geld zu kommen. Alle drei Angerufenen erkannten den Schwindel jedoch sofort und beendeten das Gespräch. Die Polizei rät dringend, nicht auf Geldforderungen am Telefon einzugehen. Seien Sie kritisch und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Geben Sie keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Und vor allem: Informieren und sensibilisieren Sie ältere Familienmitglieder über diese Art des Trickbetrugs. In allen Fällen sollte immer sofort die Polizei informiert werden.

Michael Prochnow

Grevesmühlens Bahnhof soll saniert werden. Derzeit liegen die Pläne für das Vorhaben im Rathaus aus. Demzufolge werden der gesamte Bereich zwischen Bahnbrücke und Questiner Weg neu gestaltet.

06.10.2016

Texte von Ernst Moritz Arndt, Hans Christian Andersen, Astrid Lindgren und Alexander Puschkin sind in der Baltic Sea Library auf einer Plattform zu finden.

05.10.2016

Für die kommenden zehn Jahre ist die Zukunft des Künstlerschlosses Plüschow gesichert.

05.10.2016
Anzeige