Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen FSV Testorf scheitert an sich selbst
Mecklenburg Grevesmühlen FSV Testorf scheitert an sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:31 12.03.2013

Alle fünf am Sonntag angesetzten Spiele (die Partie Groß Stieten II gegen SG Lützow war im Vorfeld auf den 30. März verlegt, für diesen Tag ist auch schon das Nachholspiel Roggendorf II gegen Mallentin II angesetzt) fielen nämlich der Witterung zum Opfer. So beschränkte sich der 14. Spieltag auf eine einzige Begegnung, die zwischen dem FSV Testorf und dem Neumühler SV II.

Nach dem 3:1-Auswärtssieg eine Woche zuvor beim Dargetzower SV wollten die Testorfer gegen die aufstiegsambitionierten Randschweriner gleich einen Dreier nachlegen, mussten sich am Ende aber 1:3 geschlagen geben. Doch das Resultat täuscht, denn die Gastgeber waren in dieser Partie deutlich tonangebende Mannschaft und hatten die Gäste am Rand einer Niederlage. „Wir waren spielerisch, läuferisch und kämpferisch die bessere Mannschaft“, konstatierte FSV-Coach Marco Lenz. „Doch am Ende stehen wir wieder mit leeren Händen da.“. Sein Team erarbeitete sich viele sehr gute Möglichkeiten, doch im Abschluss haperte es mächtig. Und so lief man bereits zur Pause einem Rückstand hinterher. Nach dem längst verdienten Ausgleich schien das Spiel zugunsten der Hausherren zu kippen, doch die effektiveren Gäste nutzten einen erneuten Stellungsfehler eiskalt zum 1:2 aus. Im Anschluss war das Bemühen für einen Punktgewinn zwar erkennbar, doch die Kicker agierte vor dem Tor nach wie vor zu fahrlässig. Als der FSV dann in der Endphase alles auf eine Karte setzten, banden die Gäste in der Nachspielzeit den Sack im Konter dann endgültig zu.

FSV Testorf: Rahn, Kebschull, Krull (84.Oldenburg), Maas, Schmidt, Muhsal, Bever (68.Lohff), Leichert, Berndt, Pinger, Ziebarth (72.Fischer)

Tore: 0:1 (38.), 1:1 Ziebarth (52.), 1:2 (68.), 1:3 (90.+1)

Parum—Dargetzower SV abgs.

TSG Warin II—Zetor Benz abgs.

Mecklenb. SV II—Eintr. Schwerin II abgs.

FC Wismar Vikings—Roggendorf II abgs.

Mallentiner SV II—Dyn. Schwerin III abgs.

verlegt 30. März: Groß Stieten II—Lützow

1. Eintracht Schwerin II (N) 13 31:8  32

2. Zetor Benz 13 49:19 29

3. Neumühler SV II 14 46:28 28

4. TSG Warin II 13 38:30 24

5. FC Wismar Vikings (N) 13 34:26 23

6. Dynamo Schwerin III 13 32:24 21

7. Mecklenburger SV II 13 23:25 20

8. FSV Testorf-Upahl 14 29:32 19

9. Mallentiner SV II (N) 12 22:25 19

10. SG Groß Stieten II 13 20:30 14

11. Blau-Weiß Parum 13 24:35 13

12. SG Lützow (A) 13 24:40  9

13. Dargetzower SV (A) 13 20:45  9

14. SG Roggendorf II (N ) 12 23:48  4

Nächster Spieltag:   16.3., 14.00: Zetor Benz—FSV Testorf, 17.3., 14.00: Dargetzower SV—Dynamo Schwerin III, Groß Stieten II—SG Roggendorf II, Mecklenburger SV II—SG Lützow, TSG Warin II—Eintracht Schwerin II, Parum—Neumühler SV II, 16.30: FC Wismar Vikings—Mallentiner SV II

OZ

Grevesmühlen Infokasten 1sp - Der 14. Spieltag

Tore: 0:1 Schmidt (5.), 0:2 N. Radtke (25.), 1:2 A.bes.Selmsdorfer SV—Neuburg abgs.

12.03.2013

Gesundheitsmobil macht eine Ersatztour Grevesmühlen — Wegen des Wintereinbruchs wurden die Touren des Gesundheitsmobils des Gesundheitsdienst des Kreises, die für gestern und für morgen angesetzt waren, abgesagt.

12.03.2013

Das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist am Mittwoch, dem 6. März, gestartet. Es ist unter der Telefonnummer 08000/116 016 zu erreichen.Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet Betroffenen die Möglichkeit, sich bundesweit rund um die Uhr anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten zu lassen.

12.03.2013
Anzeige