Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Falsches Ziel angezeigt: Kind verpasst Schulbus in Grevesmühlen
Mecklenburg Grevesmühlen Falsches Ziel angezeigt: Kind verpasst Schulbus in Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 28.09.2018
Nach Unterrichtsschluss stehen mehrere Busse an der Schule. Ist die Zielanzeige nicht richtig aktiviert, ist das Chaos komplett. (Symbolfoto) Quelle: MALTE BEHNK
Grevesmühlen/Kirch Mummendorf

Ihre Tochter hat es vor einiger Zeit getroffen und vor Kurzem auch ihren Sohn: Beide haben den Schulbus in Richtung Heimat verpasst, da das Display im Fahrzeug entweder ausgeschaltet oder die Zielanzeige falsch aktiviert war, schildert Inka Schirmer aus Kirch-Mummendorf. Weder die Busaufsicht an der Schule noch ihre Kinder hätten in Grevesmühlen registriert, dass der Bus direkt vor ihrer Nase steht. Inka Schirmer wartet in Kirch Mummendorf vergebens auf ihre Kinder, als der Schulbus vorrollte. „Als mein Sohn nach Hause wollte, stellte der Fahrer das Display erst um, als er losfuhr“, erklärt Inka Schirmer. Es war zu spät, der Bus fuhr ohne ihn los und der Kleine musste bis zur Abfahrt des nächsten Busses eine Stunde in der Schule beaufsichtigt werden.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg bestätigt die Vorwürfe. „In Abstimmung mit Nahbus hat der Fahrer versehentlich die Zielanzeige zu spät aktiviert, sodass an der Haltestelle an der Schule noch nicht ersichtlich war, um welche Linie es sich handelt und in welche Richtung der Bus fährt“, erklärt Kreissprecherin Wiebke Reichenbach auf Nachfrage. In der Konsequenz werden die Fahrer nun durch die Vorgesetzten noch einmal darauf hingewiesen, die Anzeige rechtzeitig vor Fahrtantritt zu aktivieren, damit bereits beim Einfahren beziehungsweise beim Warten an der Haltestelle die Liniennummer und Zielanzeige für die Schüler sowie die Busaufsicht deutlich erkennbar sind. Nahbus und der Landkreis bitten um Verständnis und „leiten diese Maßnahme unverzüglich in Bewegung, um ein solches Vorkommnis in Zukunft nicht zu wiederholen. Es tut uns leid, dass der Schüler seinen Bus für die Rückfahrt verpasst hat und entschuldigen uns auf diesem Weg auch bei den Eltern des Kindes“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Jana Franke

Nun ist es amtlich – und Scheidung ist nicht vorgesehen. Beide Gemeinden haben auf Schloss Plüschow den Gebietsänderungsvertrag unterzeichnet.

29.09.2018
Grevesmühlen Ernüchterung in Sachen Schulcampus - Kosten auf 50 Millionen Euro geschätzt

Schock nach der Vorstellung der Machbarkeitsstudie: Der Bau eines Schulcampus in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) könnte insgesamt 50 Millionen Euro kosten. Die Stadtvertretung berät am Montag.

28.09.2018

Sportlerinnen der Handballfrauenmannschaft von Blau-Weiß in Grevesmühlen übergaben 200 Euro für Spielgeräte

02.10.2018