Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Ferienhof: Die Mühlen mahlen langsam
Mecklenburg Grevesmühlen Ferienhof: Die Mühlen mahlen langsam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:28 15.04.2016
Martin Sausmikat will aus dem mehr als fünf Hektar großen Gelände in Elmenhorst einen Ferienhof machen. Doch es liegen noch viele Restaurierungsarbeiten an. Quelle: Daniel Heidmann
Anzeige
Elmenhorst

Seit über drei Jahren besitzt Martin Sausmikat ein mehr als fünf Hektar großes Grundstück im Kalkhorster Ortsteil Elmenhorst. Nachdem es lange brach lag, will er daraus einen Ferienhof machen.

Doch es ging in den zurückliegenden Monaten nur schleppend voran. Die behördlichen und planerischen Prozesse bremsen den ambitionierten 52-Jährigen aus. Noch immer gibt es keinen rechtskräftigen Bebauungsplan.

Der kann aber nicht mehr lange auf sich warten lassen, wie Kalkhorsts Bürgermeister Dietrich Neick mitteilt. Dann soll es endlich voran gehen. Bis 2018 soll das größtenteils aus privater Tasche finanzierte Vorhaben umgesetzt sein.

Von Daniel Heidmann

Mehr zum Thema

Das Gebäude der Bernsteinschule in der Demmler Straße in Ribnitz-Damgartener ist marode. Lehrer und Eltern fordern eine schnelle Lösung.

14.04.2016

Die Einführung eines elektronischen Meldeschein-Systems in Prerow (Vorpommern-Rügen) hat zu einer enormen Steigerung der Bettenzahl geführt. Im vergangenen Jahr standen 9260 Gästebetten zur Verfügung, 20 Prozent meht als noch ein Jahr zuvor.

14.04.2016

Martin Sausmikat will aus einer jahrelang brach liegenden Fläche in Elmenhorst einen Ferienhof machen — eine langwierige Aufgabe

15.04.2016

Senioren, die sich in einem Freizeitverein organisiert haben, treffen sich regelmäßig im Vereinshaus in Grevesmühlen und diskutieren zu verschiedenen Themen. Bauamtsleiter Lars Prahler folgte kürzlich einer Einladung des Vereins zum Vortrag.

15.04.2016

Der nordwestmecklenburgische Verein „Badeteich Schönberg“ will auch in diesem Jahr für Badefreuden sorgen. Er hofft auch die Unterstützung von Helfern und Spendern.

15.04.2016

Dabei lernen sie die deutsche Sprache, häkeln und stricken

14.04.2016
Anzeige