Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Film über Spezialheime zur Umerziehung
Mecklenburg Grevesmühlen Film über Spezialheime zur Umerziehung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2016

DDR-Spezialheime zur Umerziehung und insbesondere Durchgangsheime sind Themen einer Veranstaltung der Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Anne Drescher, am Donnerstag, 7. April, im Zeughaus Wismar. Vorgestellt wird eine neue Studie zu den DDR-Durchgangsheimen. Zudem wird der in der DDR verbotene Dokumentarfilm „Jugendwerkhof“ von Regisseur Roland Steiner über den Jugendwerkhof Hummelshain von 1982 gezeigt.

Für viele der Kinder und Jugendlichen begann in den Durchgangsheimen oft ihr jahrelanger Leidensweg durch die Heime der DDR-Jugendhilfe. Dabei handelte es sich um spezielle, geschlossene Einrichtungen, zu denen in den Nordbezirken die Durchgangsheime Demmin, Rostock-Bramow und Schwerin gehörten. Eine Besonderheit war der erklärte Wille, in den Spezialkinderheimen für Schwererziehbare, den Jugendwerkhöfen und den Durchgangsheimen unangepasste Kinder und Jugendliche zu „sozialistischen Persönlichkeiten“ umzuerziehen. Insgesamt waren zwischen 1949 und 1990 etwa 500000 Kinder und Jugendliche in der DDR in Heimen der Jugendhilfe untergebracht.

Filmvorführung und Gespräch zu DDR-Spezialheimen, 7. April, 18 Uhr, Ulmenstraße 15. Eintritt frei.

OZ

Sorgen wegen des Bienensterbens sind noch nicht verflogen / Mehr Kunden kaufen direkt beim Bienenzüchter

04.04.2016

SMS-Nachricht von Wagen 18

04.04.2016

Demokratische Parteien des Landkreises laden am 1. Mai zur Fahrradtour durch Jamel / Obstwiese im Dorfmittelpunkt soll wachsen

04.04.2016
Anzeige