Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Filmgottesdienst „Hoffnung verändert“
Mecklenburg Grevesmühlen Filmgottesdienst „Hoffnung verändert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.09.2016

Die Landeskirchliche Gemeinschaft Wismar, Klußer Damm 25, lädt am Sonntag, dem 18. September, ab 15 Uhr zu einem Filmgottesdienst ein. Der Film „Hoffnung verändert“ porträtiert zwei außergewöhnliche Menschen, die die Kraft ihrer eigenen Hoffnung nutzen, um bei Menschen, die nicht mehr an sich glauben, Hoffnung zu säen. Und das in Ländern dieser Erde, wo Hoffnung weder zu sehen noch zu fühlen ist. Eingebettet in Lieder und Gebet wird der 23-minütige Film gezeigt und bei Kaffee und Kuchen gibt es die Möglichkeit zum Austausch.

„Tania Meza, Leiterin eines Kinderzentrums in Honduras, und Pastor Oscar Magallanes von den Philippinen führen den Gottesdienstbesuchern sehr anschaulich vor Augen, dass man sich inmitten von Armut aktiv für eine bessere Welt einsetzen kann“, sagt Steve Volke, Direktor des christlichen Kinderhilfswerks Compassion Deutschland und Initiator des Filmgottesdienstes „Hoffnung verändert“. Er wird auch in anderen Kirchengemeinden in Deutschland gefeiert.

Hoffnung ist universell. Überall auf der Welt, unabhängig von der Herkunft oder den Lebensbedingungen, hoffen Menschen auf ein erfülltes und glückliches Leben. Hoffnung ist der Motor unseres Handelns, die Quelle von Erfolg und Wohlbefinden. Von ihr geht eine enorme Kraft aus.

• Mehr: www.filmgottesdienst.de

OZ

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Sonntagabend gegen 23 Uhr in der Rehnaer Straße in Grevesmühlen ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

13.09.2016

Am 22. September muss der Kreistag Nordwestmecklenburg über den Zuschuss an den Eigenbetrieb entscheiden / Der Finanzausschuss hat zugestimmt

13.09.2016

Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem Diebstahl einer Crossmaschine, die sich in einem T4 befand, aufgenommen.

13.09.2016
Anzeige