Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Filmografie im Kloster Rehna
Mecklenburg Grevesmühlen Filmografie im Kloster Rehna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 15.06.2018
Die Zeit festgehalten: Bent Szameitat lässt mit seiner Kunstform riesige Panoramen entstehen – hier das Brandenburger Tor in Berlin. Quelle: Foto: Bent Szameitat
Rehna

Das Kloster Rehna eröffnet morgen in den Kreuzgängen die Ausstellung des Filmografen Bent Szameitat. Filmografie ist eine von ihm entwickelte Kunstform: Der Film in der Kamera wird während des Aufnahmevorgangs weiterbewegt, genauso wie die Kamera während der Aufnahme bewegt werden kann. In der einfachsten Anwendung der Technik entstehen Panoramen, ähnlich wie bei der entsprechenden Funktion einer Smartphone-Kamera. Damit gibt Szameitat sich jedoch nicht zufrieden. Der Künstler experimentiert seit mehr als 20 Jahren mit dem Verfahren und hat Ausdrucksformen gefunden, die einen völlig anderen Blick auf die Wirklichkeit ermöglichen. Während er seine Filmografien fertigt, ist alles in Bewegung. Der Film in der Kamera, das abgelichtete Objekt, der Fotograf selbst. Das fertige Bild konserviert diese Dynamik und zeigt eine ganze Geschichte, einen ganzen Zeitablauf als Foto: „Kontinuität und Gleichzeitigkeit existieren als neue Einheit“, erklärt der Künstler. „Die Zeit wird zur Fläche.“

Um diese Kunstform zwischen Fotografie und Film zu schaffen, baut Szameitat seit 1996 Kameras um und experimentiert mit der Wirkung. 2001 präsentierte er seine erste Filmografie-Ausstellung, seit 2002 übernimmt er Auftragsarbeiten. Die Digitalisierung ermöglicht ihm sich weiterzuentwickeln. Es fallen Schranken, die sich zum Beispiel durch die Länge des belichteten Films ergeben haben. So ermöglicht er seiner Kunst ganz neue Formate. „Ein Bild von 20 Zentimetern Höhe und 50 Metern Länge ist kein Problem mehr.“

Zu sehen ist die Ausstellung „Wie fotografiert man Zeit“ bis zum 2. August dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr.

OZ

Mehr zum Thema
Politik Ist die Staatengruppe am Ende? - Trumps Zorn trifft die G7 wie ein Blitz

Schluss, Aus, doch keine gemeinsame G7-Erklärung. Dabei hatte sich die Gruppe mit Ach und Krach dazu durchgerungen. Dann schlägt Donald Trump zu, wie ein zorniger, ferner Rachegott. Alles auf Anfang.

11.06.2018

Joachim Löw startet in sein sechstes großes Turnier als Bundestrainer und genießt die Anspannung. Von seinem Team fordert er das Ende der Nachlässigkeiten. Löws Russland-Vorgabe außerhalb des Platzes: Sympathisch auftreten.

12.06.2018
Rügen Sassnitzer sollen über Aussichtsplattform entscheiden - Erosion: Droht eine Sperrung des Königsstuhls?

Durch Erosion ist der Weg zum Königsstuhl mittelfristig gefährdet. Ein renommiertes Büro hat einen Entwurf für eine neue Aussichtsplattform präsentiert. Gegen das Sieben-Millionen-Projekt regt sich Widerstand. Gefordert wird ein Bürgerentscheid.

14.06.2018

Betrieb für Landtechnik in Upahl setzt auch auf seine langjährigen Mitarbeiter

15.06.2018

In Grieben gibt es sie noch: Bürgernähe und direkte Demokratie / Finanziell wird die Kommune kurz gehalten

15.06.2018

Lübecker widmen sich dem Leben und Werk von Ringelnatz

15.06.2018