Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Förderantrag für Haltestellen
Mecklenburg Grevesmühlen Förderantrag für Haltestellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.02.2018
Boltenhagen/Damshagen

Die Gemeinde Ostseebad Boltenhagen will für das Jahr 2019 Fördermittel beantragen, um weitere Bushaltestellen zu erneuern. Darauf haben sich die Gemeindevertreter in der jüngsten Sitzung geeinigt. Bis zum 30. März dieses Jahres müssten die entsprechenden Anträge abgegeben werden, hieß es. Das Ostseebad will Mittel für zwei neue Exemplare einwerben. Laut Bürgermeister Christian Schmiedeberg müsse pro Haltestelle mit rund 15000 Euro gerechnet werden. In den Jahren 2016 und 2017 wurden auf diese Weise bereits zehn Busstopps im Ort erneuert. Auch in diesem Jahr kommen zwei moderne Wartestände dazu.

Die Gemeinde Damshagen hat sich dagegen entschieden, eine Förderung für Bushaltestellen zu beantragen. „Es ist nicht erforderlich. Wir sehen momentan keinen Bedarf“, sagt Bernd Anders, stellvertretender Bürgermeister. Schon für dieses Jahr hatte Damshagen von einem derartigen Subventionsantrag abgesehen. Die klamme Gemeinde will das Geld, das für den Eigenanteil zu entrichten wäre, anderswo einsetzen.

heid

Mehr zum Thema

Matthias Wißotzki von der Hochschule Wismar erklärt, warum der Netzausbau so wichtig ist

05.02.2018

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

24.02.2018

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

07.03.2018

Audi prallt frontal gegen einen Opel

09.02.2018

Veranstaltung in Dorf Mecklenburg stellt Handwerk vor

09.02.2018

Museum renoviert und mit neuen Vitrinen versehen

09.02.2018
Anzeige