Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Fördergeld für den Straßenbau

Stepenitztal Fördergeld für den Straßenbau

„Einen Lichtblick“ nennt Peter Koth, Bürgermeister der Gemeinde Stepenitztal, die endlich bewilligten Fördergelder in Höhe von 500 000 Euro für die Sanierung der Straße von Gostorf nach Grenzhausen.

Stepenitztal. „Einen Lichtblick“ nennt Peter Koth, Bürgermeister der Gemeinde Stepenitztal, die endlich bewilligten Fördergelder in Höhe von 500 000 Euro für die Sanierung der Straße von Gostorf nach Grenzhausen. „Die Planung des Projektes und die Beantragung dieser Gelder hat Jahre in Anspruch genommen“, sagt Koth. Die alten Betonplatten auf der Straße, die am ehemaligen Kombinat vorbeiführt, haben sich zum Teil schon aufgelöst. Teile der Bewehrung sind sichtbar.

Dass die Bewilligung von Geldern für den Straßenbau in der Regel eine langwierige Angelegenheit ist, hat vor allen Dingen mit dem hohen bürokratischen Aufwand zu tun, der mit Förderanträgen einhergeht. Die Straße von Gostorf nach Grenzhausen zum Beispiel muss zum Teil aus Mitteln des EU-Programms für Dorferneuerung, zum anderen Teil aus Mitteln des EU-Programms für ländlichen Wegebau gefördert werden. In diesem speziellen Fall musste die Gemeinde auch noch eine „Kostenanteilsübernahme-Vereinbarung“ mit der Stadt Grevesmühlen treffen. „Die Straße ist nur bis 200 Meter vor Grenzhausen in Gemeindebesitz“, erklärt der Bürgermeister, „deshalb musste auch noch Grevesmühlen mit an den Tisch.“ Insgesamt wird die Sanierung der Straße von Gostorf nach Grenzhausen 700000

Euro kosten. Die Gemeinde hat einen Eigenanteil von 200000 Euro zu tragen.

mei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund
Eine Anhängerin des „Ja“-Lagers in Ankara.

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.