Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Fraktion scheitert mit Antrag auf Abberufung
Mecklenburg Grevesmühlen Fraktion scheitert mit Antrag auf Abberufung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.04.2016

Die Fraktion „grevesmühlen.jetzt“ will Martin Bauer nicht mehr in ihren Reihen wissen. Als sachkundiger Einwohner war er in den Umweltausschuss gesandt worden. Der Fraktionsvorsitzende Jörg Bibow, Christiane Münter und Wilfried Scharnweber saßen seinerzeit noch als Freie Wählergemeinschaft in der Stadtvertretung. Zum Jahresbeginn gründeten sie die neue Fraktion. „Wir als Stadtvertreter haben uns von der Freien Wählergemeinschaft getrennt und wollen uns an dieser Stelle auch von Herrn Bauer trennen“, erläuterte Christiane Münter auf der jüngsten Stadtvertretersitzung am Montagabend. Mit ihrem Antrag auf Abberufung scheiterte das Trio allerdings. Fünf Stadtvertreter stimmten dafür, einer dagegen und der Rest enthielt sich der Stimme.

Benötigt worden wäre die Mehrheit aller gewählten Stadtvertreter. „Diese Situation habe ich noch nicht erlebt“, sagte Hans-Joachim Schönfeldt (SPD) im Hinblick auf den Antrag. „Ich möchte nicht zum Spielball zwischen der Fraktion ,grevesmühlen.jetzt‘ und den Freien Wählern werden“, begründete er seine Enthaltung.

Von jf

Der Förderverein zur Erhaltung der Kirche Friedrichshagen lädt am Freitag, 22. April, um 19 Uhr zum Konzert mit den „Folkbirds“ in die Schlossremise Plüschow ein.

20.04.2016

Der Tanz in den Mai wird in diesem Jahr in Grevesmühlen eine Hardrock-Party in den Mai.

20.04.2016

Jetzt ist es amtlich: Grevesmühlen hat eine Hundeverordnung. Mit der will die Stadt einen grundsätzlichen Leinenzwang durchsetzen.

20.04.2016
Anzeige