Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Frau will Marder mit Musik verjagen und löst Polizeieinsatz aus
Mecklenburg Grevesmühlen Frau will Marder mit Musik verjagen und löst Polizeieinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 28.08.2018
Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Eine Seniorin versuchte nachts in Boltenhagen, mit lauter Musik einen Marder zu vertreiben. Quelle: Norbert Fellechner
Boltenhagen

Mit einer speziellen Methode hat eine Seniorin in Boltenhagen versucht, einen Marder vom Dachboden zu vertreiben. In der Nacht zum Dienstag bekam die Polizei in Grevesmühlen nachts um 2.30 Uhr den Anruf eines besorgten Mannes. Er teilte mit, dass aus dem Haus seiner Nachbarin laute Musik zu hören sei.

Dies, so die Hinweisgeber, sei sehr ungewöhnlich. Erstens würde seine Nachbarin niemals laute Musik hören. Zweitens wäre sie in einem Alter, in dem eine derartige nächtliche Beschallung sehr ungewöhnlich sei. Eine Polizeistreife fuhr dann zu dem Haus in Boltenhagen, klingelte an der Haustür und bat die ältere Dame, die Musik leiser zu stellen. Sie kam der Aufforderung sofort nach. Als Grund für die nächtliche Ruhestörung äußerte die Frau, einen Tipp bekommen zu haben und auf diese Art und Weise den Marder, der regelmäßig sein Unwesen auf dem Dachboden treibe, vergrämen zu wollen.

OZ

Vom 31. August bis zum 2. September wird wieder zum Heimat- und Vereinsfest eingeladen. Viele freiwillige Helfer machen es möglich.

28.08.2018

TV-Richterin liest im Hotel John Brinckman

28.08.2018

First Responder in Boltenhagen sollen ein Fahrzeug bekommen / Planung für neues Gerätehaus geht weiter

28.08.2018