Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Freibad eröffnet die Saison
Mecklenburg Grevesmühlen Freibad eröffnet die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 15.05.2017
Pflanzen den Baum zu Ehren von Jürgen Bühring: Vorstandsvorsitzender Benny Andersson, Landrätin Kerstin Weiss, Freibadvereinsmitglied Peter Neumann und Bürgermeister Lars Prahler (v. l.). Quelle: Foto: Daniel Heidmann

Startschuss am Ploggensee: Das Grevesmühlener Freibad hat am Sonnabend offiziell die Saison 2017 eröffnet. Der Auftakt stand dabei ganz im Zeichen des verstorbenen Jürgen Bühring. Nach dem überraschenden Tod des Vorstandsvorsitzenden des Freibadvereins Ende April wurde die Saisoneröffnung um zwei Wochen verschoben. Ihm zu Ehren wurde nun ein Baum auf dem Gelände gepflanzt. „Dieser Baum wird mir immer in Erinnerung rufen, was Jürgen für das Freibad und die Stadt Grevesmühlen geschafft hat“, meinte Bürgermeister Lars Prahler (ptl.). „Das Freibad wird weiterleben. Der Verein ist sich seiner Aufgabe bewusst. Wir werden hier noch viel Freude haben“, führte Prahler weiter aus.

Zur Galerie
Baum zu Ehren des verstorbenen Jürgen Bühring gepflanzt / Aluman für Nachwuchs

Das Stadtoberhaupt half beim Einpflanzen des Wallnussbaums ebenso mit wie Landrätin Kerstin Weiss (SPD), die der Einladung des Freibadvereins gefolgt war. „Ich weiß, was dieser Verlust für die Familie heißt. Es tut mir unendlich leid“, sagte sie. Jürgen Bühring sei für sie ein „Hansdampf in allen Gassen“ gewesen, dabei immer nett, aufgeschlossen und unkompliziert. „Dass die Arbeit nun so nahtlos weitergeht, freut mich. Das ist im Sinne von Jürgen“, so Weiss.

Benny Andersson, der vorerst den Posten des Vorstandsvorsitzenden im Freibadverein übernommen hat, hofft auf ein erfolgreiches Jahr. „Auch wenn der Start nicht besonders erfreulich war“, so der 46-Jährige. Auch in diesem Jahr finden am Ploggensee wieder zahlreiche Veranstaltungen statt. Den Beginn macht am 27. Mai ein Flohmarkt.

Ein Höhepunkt der Saison ist die elfte Ausgabe des Aluman. Er wird am 1. Juli rund um den Grevesmühlener Ploggensee ausgetragen und soll im Vergleich zu den Vorjahren größer, attraktiver und vor allem jünger werden. Zum ersten Mal dürfen an dem Triathlon auch Kinder und Jugendliche teilnehmen. Für sie wurde in Erinnerung an den verstorbenen Mitbegründer des Events, Maik Richter, ein Sonderpokal ins Leben gerufen. Wie Bertold Martens vom Organisationsteam des Aluman erklärt, soll damit Nachwuchs für die Sportart gewonnen werden.

„Das hat einst mit fünf Leuten angefangen“, erinnert sich Benny Andersson zurück. In den vergangenen Jahren war aus dem Wettbewerb unter Freunden eine Veranstaltung gewachsen, die immer mehr Sportler aus dem Umland anlockte. Jetzt geht es darum, ein Fundament für die Zukunft zu legen. „Denn die Jugendlichen, die an dem Wettkampf teilnehmen, sollen auch hier trainieren“, meint Bertold Martens.

In den nächsten Wochen wird das Freibad auch auf Vordermann gebracht. Dafür konnten die Verantwortlichen des Vereins die Norddeutschen Kaffeewerke gewinnen. Der Betrieb aus Upahl führt einmal im Jahr einen sozialen Tag durch. Am 8. Juni helfen Mitarbeiter beim Umbau der Toiletten auf behindertengerechte Anlagen, bei Malerarbeiten und beim Aufbau einer Wasserrutsche am Steg im Freibad. Dafür stellen die Kaffeewerke 6500 Euro bereit.

Veranstaltungen im Freibad

21. Mai: Flohmarkt im Freibad –

Anmeldungen: ☎ 0172/7187350

Standgebühr: fünf Euro

18. Juni: Arschbomben-WM im

Rahmen des Stadtfestes

1. Juli: 11. Aluman 22. Juli: Badewannenregatta

29. Juli: K2 Beachparty

Schwimmkurse 2017 (Ausbilder Reinhard Galda/Norbert Poschadel):

27. bis 31. Juli, 1. bis 5. August und

7. bis 11. August, jeweils 9 bis 13 Uhr (maximal 20 Teilnehmer, Preis: 50 Euro inklusive Prüfungsgebühr)

Daniel Heidmann

Wenn es darum geht, gegen etwas zu sein, finden sich schnell Gleichgesinnte in Gruppen zusammen, gründen Bürgerinitiativen, sammeln Unterschriften.

15.05.2017

/Boltenhagen. Für eine europaweite Bürgerinitiative gegen die erneute Zulassung des Pestizids Glyphosat sammelt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland von heute bis 20.

15.05.2017

Am Sonntag verwandelte sich das Gewerbegebiet am Langen Steinschlag in Grevesmühlen wieder zu einer Fest- und Bummelmeile.

15.05.2017
Anzeige