Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Die OZ verlost Karten für die erste Musiknacht
Mecklenburg Grevesmühlen Die OZ verlost Karten für die erste Musiknacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 15.04.2019
Die Gesichter der Musiknacht in Grevesmühlen: (v.l.) Andi Ziehn, Matze Buhse, Daniel Wiesjahn, Dieter Wetzelt und Udo Friese. Quelle: JANA FRANKE
Grevesmühlen

Die Instrumente sind gestimmt und die Vorfreude ist groß: Bei der Musiknacht, die am 27. April erstmals in Grevesmühlen stattfindet, gibt es an fünf Standorten einiges auf die Ohren. Ob klassische Besetzung mit Gitarre, Bass und Drums oder Musiker mit Ukulele, Cajon und Mundharmonika – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Macher

Erst vor einigen Monaten entwickelte sich in lockerer Runde die Idee der Musiknacht. Stefan Baetke, Jörn Buttkewitz, Burkhard Milverstädt, Horst Deininger, Maik Gutow und Daniel Wiesjahn feilten immer mehr an ihren Vorstellungen, formierten sich als KuBa, das für Kulturbanausen steht – auch wenn sie alles andere als das sind.

Die Musiker

Mit Gaststättenbetreibern ins Gespräch gekommen, fanden sich schnell fünf Austragungsorte: Café Gödel in der Malzfabrik, Café Kaffeebrenner im Bahnhof, Altes Rathaus und La Piazza Athen in der Innenstadt sowie Argos am Lustgarten. Dort zum Beispiel rockt Udo Friese als „Friesling“ aus Mallentin. Nach langer Pause ist es der erste große Auftritt für den 62-jährigen berenteten Betriebsschlosser. Nach einer Krebserkrankung fand er wieder neuen Lebensmut in der Musik. Mit Gitarre, Stompbox, Mundharmonika und Stimme bietet er neben seinen eigenen Songs auch Lieder von Eric Clapton, Pink Floyd und Tom Petty.

Natürlich dürfen auch Matze Buhse (43) und Andi Ziehn (35) bei der Musiknacht nicht fehlen. Viele Fans hat das Duo bereits in Grevesmühlen und über die Stadtgrenze hinaus. Seit 2017 musizieren sie zusammen, acht eigene Lieder sind geschrieben. Eines davon wird am 27. April Premiere im Restaurant La Piazza Athen in der August-Bebel-Straße haben, verrät Matze Buhse. Fünf Stunden Programm mit deutscher Musik haben sie im Gepäck.

Von Swing, Blues und Ragtime bis hin zu Rock’n’Roll-Klassikern der 1950er-, 60er- und 70er-Jahre reicht das Repertoire des Hamburger Musikers Ed Lips. Mit Gesang, Mundharmonika und Gitarre will er die Gäste im Café in der Malzfabrik begeistern.

DieBe – das sind Dieter Wetzelt aus Bernstorf und Bertholt Bolkart aus Lübeck. Der 61-jährige Wetzelt war früher mit großer Band unterwegs. Das, so erzählt er, sei ihm irgendwann zu stressig geworden. „Ich war mitunter erst um fünf oder sechs Uhr morgens zu Hause und brauchte drei Tage, bis ich wieder in die Puschen kam“, resümiert er lachend. Mit seinem Kumpel lässt er es jetzt ruhiger angehen, ist viel in Pubs in Lübeck unterwegs. Anreisen werden sie mit allem, was Saiten hat: Gitarre, Ukulele, Mandoline. Mit dabei sind außerdem Saxofon, Mundharmonika und Cajon. Zu hören sein werden unter anderem Songs von Santana, von den Stones und von Westernhagen.

Kew Kelp ist die Band, die im Alten Rathaus auftritt – eine Truppe, die in Oranienburg und darüber hinaus große Erfolge feierte, allerdings als Plekwek, Kew Kelp rückwärts gelesen. Die Band löste sich im Jahr 2017 auf, veröffentlichte in zehn Jahren vier Alben, gab 400 Konzerte in Deutschland, Dänemark, Tschechien und Norwegen. Die Geschichte der Band gibt es sogar als Dokumentation auf DVD. Ein Mitglied war Daniel Wiesjahn, der jetzt in Grevesmühlen lebt und als Erzieher in der städtischen Kita „Am Lustgarten“ arbeitet. Als die Idee der Musiknacht in Grevesmühlen entstand, rief er die ehemaligen Band-Kollegen an und mobilisierte sie noch einmal, mit ihm deutschen Poprock zu präsentieren – gecoverte Songs aus über fünf Jahrzehnten von ganz bekannten bis ganz unbekannten Bands.

Der Ablauf

Die erste Musiknacht in Grevesmühlen beginnt um 19 Uhr. Ein kostenloser Shuttle ist ab 20 Uhr eingerichtet. Der genaue Tourenplan ist noch in Arbeit. Eintrittsbänder für fünf Euro gibt es unter anderem bei Janny’s Eis, im Fachgeschäft von Maik Gutow, in der Touristeninformation und bei den Gaststättenbetreibern. Auch am Abend selbst können die Eintrittskarten noch in den Restaurants erworben werden. Bis 1 Uhr spielen die Musiker auf, dann startet die große After-Show-Party mit DJ Maik und DJ QBaT im Café Kaffeebrenner.

Das Gewinnspiel

Die OZ verlost 3 x 2 Freikarten für die Musiknacht in Grevesmühlen. Sie müssen nur folgende Frage beantworten: Wofür steht die Abkürzung KuBa? Die Lösung schicken Sie uns einfach bis Mittwoch, dem 24. April, per Mail (grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de) oder per Post (Pressehaus Grevesmühlen, August-Bebel-Straße 11, 23936 Grevesmühlen) unter dem Stichwort „Musiknacht Grevesmühlen“. Unter allen Einsendungen zieht unsere Glücksfee die Gewinner.

Jana Franke

Die Stadt Schönberg hat 2019 mit der Gemeinde Lockwisch fusioniert. Die beiden Feuerwehren wurden jetzt zur Gemeindefeuerwehr zusammengeschlossen. Zum Gemeindewehrführer wurde der Jörn Stange gewählt.

14.04.2019

Das Oldtimer-Pflügen bei Plüschow in Nordwestmecklenburg wird immer beliebter. Bei der siebten Auflage wurden fast 100 alte Traktoren von stolzen Besitzern präsentiert. Fast alle zogen auch Furchen mit dem Pflug.

14.04.2019

Die Schmalspurbahn „Lütt Kaffeebrenner“ in Klütz in Nordwestmecklenburg wird Ostern von der Dampflok „Riesa“ gezogen. Der Osterhase wird erwartet und Eisenbahnfreunde kommen in historischen Uniformen.

14.04.2019