Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Fünftklässler sollen mit Spaß mehr lesen
Mecklenburg Grevesmühlen Fünftklässler sollen mit Spaß mehr lesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 23.10.2017
Schriftstellerin Carmen Blazejewski aus Neu Nantrow las den Fünftklässlern in Wahrsow aus ihrem Buch „Der Reiterhof am Meer“ vor. Quelle: Malte Behnk
Wahrsow

Die Mädchen und Jungen der beiden fünften Klassen an der Regionalen Schule der Gemeinde Lüdersdorf in Wahrsow (Landkreis Nordwestmecklenburg) sollen viel lesen in den Herbstferien. Das hat ihnen ihr neuer Schulleiter Jochen Tiedje beim extra für sie organisierten Lesefest mit auf den Weg gegeben.

„Ich bin absolut überzeugt, dass Lesen unglaublich wichtig ist“, sagte der 54-Jährige den jüngsten Kindern der Regionalen Schule und berichtete ihnen, dass er früher einmal Buchhändler war und sein Chef eine Lesung mit MIchael Ende, dem Autor der „unendlichen Geschichte“ organisiert hatte. 

In Wahrsow begrüßte Tiedje die Schriftstellerin Carmen Blazejewski aus Neu Nantrow bei Wismar.  Sie war zu den Schülern gekommen, um aus ihrem Kinderbuch „Der Reiterhof am Meer“ vorzulesen, in dem es um die elfjährige Nele und ihr Pferd Tiko geht. Die Fünftklässler hörten dabei gespannt zu. Nach einer kurzen Pause unterhielten sie sich dann noch mit der Autorin über die Geschichte und ihre Entstehung.

Deutschlehrerin Heike Gronau erklärte, dass die Schüler auch abseits des Lesefestes regelmäßig die Nasen in Bücher stecken sollen. Dazu gibt es regelmäßige Lesezeiten. „Verteilt über fast alle Fächer nutzen die Kinder 15 Minuten einer Unterrichtsstunde, um zu lesen. Für das Stöbern in Büchern hat die Schule auch eine gemütliche Leseecke, die mit Hilfe des Schulfördervereins eingerichtet wurde.

Beim Lesefest sollten die Mädchen und Jungen aber auch selber aktiv werden. An verschiedenen Stationen mussten sie einen zerschnittenen Zungenbrecher zusammensetzen oder zu zwei Anfängen Geschichten fortsetzen.

Zusätzlich konnten sich die Kinder mit Lernmappen beschäftigen, die die Schule seit etwa drei Jahren zur Verfügung gestellt bekommt. Unter dem Titel “Lesen macht stark" arbeiten die Schüler darin Aufgabenblätter ab, die die Lust am Lesen steigern sollen. In der fünften und in der sechsten Klasse können die Kinder diese Mappen durcharbeiten.

Malte Behnk

Der in Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) geborene Autor Kai Grehn las im Literaturhaus „Uwe Johonson“ in Klütz aus „Funken - So glücklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne“. Grehn gewann damit den Literaturpreis des Landes.

24.10.2017

Trotz des gesetzlichen Mindestlohns reicht das Geld bei 2543 Menschen in der Region um Wismar und Grevesmühlen nicht. Sie sind auf staatliche Leistungen angewiesen. Viele Betroffene arbeiten im Dienstleistungsgewerbe.

23.10.2017

Im Ostseebad Boltenhagen waren mehr als 200 Gäste an den zehn Stationen aktiv

23.10.2017