Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gefahrene Kilometer in Bildern erklärt
Mecklenburg Grevesmühlen Gefahrene Kilometer in Bildern erklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 29.11.2017
20 Zentimeter Durchmesser hat der Jugend-Fußball. Der GFC verfährt rund 4000 Kilometer im Jahr – das macht 20 Millionen Bälle nebeneinander. Quelle: Foto: Gfc
Grevesmühlen

Ein umweltfreundlicher Transporter für die Jugend – das ist das große Ziel der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“. Die OZ-Leser werden um Spenden gebeten, mit denen ein Fahrzeug geleast werden soll, mit dem Jugendgruppen zu Wettkämpfen, Punktspielen, Gastauftritten oder ähnlichen Veranstaltungen fahren können. Denn: Ob Sport oder Karneval – bei Trainern und Eltern kommen jährlich viele Kilometer zusammen. 16000 sind es bei den Handballern des Sportvereins Blau-Weiß Grevesmühlen. Dafür müssten sie 84210526 Handbälle nebeneinanderlegen, wenn bei dem runden Leder von einem Durchmesser von 19 Zentimetern ausgegangen wird. Die Trainer der Abteilung Leichtathleten verfahren zu Wettkämpfen etwa 4000 Kilometer – das macht 10000 Runden um den Tannenbergsportplatz. Um weiter in Bildern zu sprechen: Die Faschingsfreunde des Kreihnsdörper Karnevalsvereine (KCV) rechnen am Ende des Jahres 4000 Kilometer zusammen.

Spendenkonten

IBAN

DE 87 1405 1000 1200 006662

IBAN

DE 40 1406 1308 0002 712342 Empfänger: OZ-Weihnachtsaktion

Verwendung: „Helfen bringt Freude“

Sie fahren unter anderem zu Gastauftritten oder besuchen befreundete Vereine. In Mädels ausgedrückt, die ohne Mühe einen seitlichen Spagat hinlegen, müssten etwa zwei Millionen nebeneinandersitzen, wenn von einer Beinlänge von einem Meter ausgegangen wird. Die Voltigierer des Sportvereins Blau-Weiß beziffern ihre verfahrenen Kilometer mit etwa 5000 im Jahr. Das Turniermaß der kreisförmigen Bahn, auf der das Pferd von einem Longenführer angeleitet wird, beträgt mindestens 18 Meter Durchmesser. Um 5000 Kilometer zu erreichen, müsste das Pferd nach Adam Riese 669642-mal im Rund laufen.

Der Grevesmühlener Fußball Club (GFC) kommt im Jahr auf 4000 Kilometer. Erst gestern fanden sich wieder Eltern, die Fahrgemeinschaften bildeten, um die fünf- und sechsjährigen Kicker der G-Jugend zur Klützer Sporthalle zu fahren. „Wir haben im Winter nur den Gymnastikraum in der Mehrzweckhalle in Grevesmühlen zur Verfügung“, erläutert Trainer Mario Wehr. Zu klein, um richtig trainieren zu können.

Deshalb weichen sie manchmal auf andere Hallen aus. Für das ehrgeizige Projekt, für solche Situationen einen Bus zu stellen, hat die OZ den Verein „Stadt ohne Watt“ und die Stadtwerke Grevesmühlen mit im Boot.

jf

Mehr zum Thema

Spendenlauf am Dierkower Käthe-Kollwitz-Gymnasium bringt viel Geld für den „Wünsche-Wagen“ des ASB ein

24.11.2017

Nicht zuletzt auch wegen des Vereins „Stadt ohne Watt“ ist Grevesmühlen am Donnerstag vom Ostdeutschen Sparkassenverband wegen Nachhaltigkeit zur „Kommune des Jahres“ gekürt worden (siehe Seite 13).

25.11.2017

Der Wismarer Verein „Karo Bube“ übergibt 300 Euro aus Tombola

27.11.2017

Große Wismarer Kunstauktion am 1. Dezember in der Gerichtslaube

29.11.2017

Täglich um 17 Uhr präsentieren die Darsteller auf dem Luisenplatz ein Märchen auf dem Weihnachtsmarkt

29.11.2017

Anfang der Woche hat der Wismarer Weihnachtsmarkt eröffnet. Auf dem Markt reihen sich die Stände mit Heißgetränken und Süßigkeiten aneinander.

29.11.2017