Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gemeinde investiert 620 000 Euro in Drehleiterfahrzeug
Mecklenburg Grevesmühlen Gemeinde investiert 620 000 Euro in Drehleiterfahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 30.01.2018
Ein Hingucker im Feuerwehrgerätehaus in Herrnburg: das neue Drehleiterfahrzeug der Brandschützer. Es ersetzt einen Wagen Baujahr 1987. Quelle: Jürgen Lenz
Herrnburg

Als „eine Investition in die Sicherheit der Bürger“, bezeichnet der Lüdersdorfer Bürgermeister Erhard Huzel (CDU) den Kauf eines neuen Drehleiterfahrzeug für die Ortswehr Herrnburg. Nordwestmecklenburgs stellvertretender Kreiswehrführer Heinz Hinzmann erklärt: "Glückwunsch an die Bevölkerung: Ihr könnt euch jetzt noch sicherer fühlen.

Das neue Fahrzeug kostet 620 000 Euro. Es ersetzt einen 30 Jahre alten Drehleiterwagen. Knapp die Hälfte der Ausgabe finanziert die Gemeinde durch Zuschüsse des Kreises und des Landes.

Jürgen Lenz

Die Polizei untersucht, mit welchen Mitteln die Täter im nordwestmeckleburgischen Schlagsdorf vorgegangen sind.

29.01.2018
Grevesmühlen Faschingszeit: So feiern Damshagen und Grevesmühlen - Wenn Socken qualmen und Zeitmaschinen rattern

Hunderte Narren feierten ihre Vereine

29.01.2018

241 Kinder und Jugendliche sowie Übungsleiter für meisterliche Leistungen im Jahr 2017 gefeiert

29.01.2018