Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gemeinde investiert in Kinderbetreuung
Mecklenburg Grevesmühlen Gemeinde investiert in Kinderbetreuung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 19.08.2016
Im Gemeindezentrum mit Grundschule, Jugendclub und Kita hat die Gemeinde Kalkhorst sechs zusätzliche Krippenplätze geschaffen. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Kalkhorst

Die Gemeinde Kalkhorst tut alles, damit Eltern eine gute Betreuung für ihre Kinder bekommen. Jetzt hat die Gemeinde 127 000 Euro investiert, um sechs zusätzliche Krippenplätze in der Kita zu schaffen. Im Gebäude, das ursprünglich eine Regionale Schule war und nach einem Umbau seit 2009 Grundschule, Kita und Jugendclub beherbergt, wurden Räume für die Krippe umgebaut.

Ursprünglich wollte die Gemeinde die Investition nur mit Fördermitteln umsetzen. Es gab im Dezember noch die Hoffnung, nur rund 11 000 Euro als Eigenanteil selber tragen zu müssen. Doch für ähnliche Fördermittel gab es zu viele Bewerber. So musste Kalkhorst die Investition selber stemmen.

„Wir wollen eine kinderfreundliche Gemeinde sein und sehen es als eine Investition in die Zukunft“, sagt Kalkhorsts Bürgermeister Dietrich Neick (FWK). Einen Teil der entstandenen Kosten wird die Gemeinde über eine leichte Mieterhöhung für den Betreiber der Kita, das Jugendhilfenzentrum „Käthe Kollwitz“ aus Rehna, auffangen.

Malte Behnk

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag / Die beiden Opfer wurden nicht verletzt / Gast schlug den alkoholisierten Täter nieder

18.08.2016

Seit zwei Wochen laufen die Sanierungsarbeiten im Eingangsbereich der Gärtnerei Wiencke in Wotenitz, die noch bis November andauern.

18.08.2016

Im Park des Kulturguts Dönkendorf beginnt am Sonnabend, 20. August, um 18 Uhr das jährliche Musiktheater. Im ersten Teil werden Szenen aus Shakespeares „Viel Lärm um nichts“gespielt.

18.08.2016
Anzeige