Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gemeinde spart sich aus Finanzmisere
Mecklenburg Grevesmühlen Gemeinde spart sich aus Finanzmisere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 17.05.2017
Marcus Kreft (SPD) ist ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Selmsdorf (Nordwestmecklenburg). Quelle: Steffen Oldörp
Anzeige
Selmsdorf

Zum ersten Mal seit fünf Jahren übersteigen die Einnahmen der Gemeinde Selmsdorf (Nordwestmecklenburg) die Ausgaben. Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) nennt eine Ursache: „Seit 2012 haben wir etliche Einsparmaßnahmen vorgenommen“ Er denke aber, dass das Ende der Fahnenstange bald erreicht sein werde.

Finanziell völlig gesundet ist Selmsdorf noch nicht – trotz des Plus bei den Ein- und Auszahlungen. Der Ergebnishaushalt weist nämlich einen Fehlbetrag von 357 100b Euro aus. Der Grund: Hier sind die gesetzlich vorgeschriebenen Abschreibungen eingerechnet.

Jürgen Lenz

Mehr zum Thema

Bürgermeister sprechen von Kinder-Spielplatz der Landes-Politiker und missbrauchter Demokratie

12.05.2017

Was die Kollegen verdienen? In vielen Firmen ist das geheim. Ein Gesetz soll künftig aber dafür sorgen, dass Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern beim Gehalt transparent sein müssen. Einige Firmen praktizieren Transparenz schon jetzt. Drei Beispiele aus der Praxis.

12.05.2017

Ende Mai treffen sich die Staats- und Regierungschefs der führenden westlichen Industrieländer. Dann werden auch Kanzlerin Merkel und US-Präsident Trump versuchen, den Handelsstreit zu entschärfen. Davor ringen ihre Finanzminister um eine Linie - auch zu Steuern.

12.05.2017

Grevesmühlenerin hatte mehrfach mit Bomben gedroht

16.05.2017

In vier Wochen wird im Städtischen Museum Grevesmühlen die Ausstellung zum 200. Geburtstag von Luise Reuter eröffnet.

16.05.2017

Rumänen gaben sich in Wismar als Spendensammler aus

16.05.2017
Anzeige