Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gemeinde stellt neues Spielgerät auf
Mecklenburg Grevesmühlen Gemeinde stellt neues Spielgerät auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 16.04.2018
Die Gemeindearbeiter Falko Fabian (l.), Jörg Kähler (im Traktor) und Ein-Euro-Jobber Marcel Homann schütten die Fundamente für das neue Klettergerüst in Groß Schwansee. Quelle: Malte Behnk
Anzeige
Groß Schwansee

Kinder in Groß Schwansee (Landkreis Nordwestmecklenburg) können sich über ein neues Klettergerüst mit Rutsche auf dem Spielplatz im Dorf freuen. Die Gemeinde Kalkhorst investiert 8000 Euro in die Erweiterung des Geländes.

Zwei Gemeindearbeiter des Bauhofs und ein Ein-Euro-Jobber haben die Fundamente für das neue Geräte geschüttet und die neue Kletterkombination aufgestellt. „Hier ist der Spielplatz immer voll. Die Kinder werden sich sehr freuen“, ist Marion Grunenberg überzeugt. Sie koordiniert in der Gemeinde Kalkhorst die Arbeit des Bauhofes.

Insgesamt fünf Spielplätze hat die Gemeinde Kalkhorst. Die Geräte auf dem Schulgelände wurden 2010 aufgestellt, neben der Schule wurde bereits 2005 ein Spielplatz gebaut, der 2015 und in den beiden folgenden Jahren um Geräte erweitert wurde. In Groß Schwansee gibt es außer dem Platz im Dorf seit 2002 noch einen Spielplatz am Strandzugang Am Fischerkaten. In Elmenhorst wurde der Spielplatz 2006 gebaut und 2016 erweitert.

Die Gemeinde hat seit 2002 für Erweiterungen oder Umgestaltungen der Spielplätze fast 28000 Euro ausgegeben. „Wir bemühen uns, dass Kinder sich in der Gemeinde wohlfühlen“, sagt Bürgermeister Dietrich Neick. Die Kita und die Grundschule würden junge Familien in die Gemeinde ziehen.

Der Spielplatz in Groß Schwansee ist 1999 nach einer Spende einer Ferienhausbesitzerin gebaut worden. Seitdem sind eine Schaukel, Federwipper und eine Wippe dazugekommen.

Malte Behnk

Mehr zum Thema

Eigentlich sollte die Schaukel auf dem Spielplatz im Zentrum von Grevesmühlen längst stehen. Doch nun gibt es Bedenken in Sachen Standfestigkeit.

13.04.2018

Erzieher Mirko Knobloch freut sich über den Zulauf der Kinder und über den Rückhalt der Gemeinde Hohenkirchen (Landkreis Nordwestmecklenburg). Der Treff im Ortsteil Beckerwitz soll die Kinder der elf Dörfer mehr zusammen bringen.

13.04.2018

Die Mutter und der Stiefvater des Jungen sollen ihm das Kind gegen Geld zum Vergewaltigen überlassen haben: Nun steht ein 41-Jähriger vor Gericht. Bei insgesamt acht Verdächtigen in dem Missbrauchsfall ist es der erste Prozess - Videos sollen die Taten zeigen.

17.04.2018

Die Nordwestmecklenburgerinnen Katrin Rienow (48) und Astrid Wolfram (60) bringen am 26. und 27. Mai im Bürgerbahnhof Grevesmühlen ihre Komödie „Schwarzgebrannt“ auf die Bühne - mit Berliner Dialekt. Karten sind ab sofort erhältlich.

18.04.2018

Maurinestädter empfangen am Sonntag den Tabellendritten Dynamo Schwerin.

16.04.2018

Senioren im Landkreis trafen sich zur Konferenz in Grevesmühlen / Dabei wurde klar: Es gibt vieles, was sie bewegt

18.04.2018
Anzeige