Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gemeindevertreter scheitert vor Verwaltungsgericht
Mecklenburg Grevesmühlen Gemeindevertreter scheitert vor Verwaltungsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 28.06.2016
Die Amtsverwaltung in Klütz. Hier wurde erklärt, dass Swen Bertram seinen Sitz als Gemeindevertreter verloren hat. Quelle: Michael Prochnow
Anzeige
Boltenhagen

Muss die Gemeindevertretung in Boltenhagen neu zusammengesetzt werden? Das Verwaltungsgericht in Schwerin hat zumindest jetzt entschieden, dass Swen Bertram (WIR) seinen Sitz in der Gemeindevertretung von Boltenhagen verloren hat, als er im November 2014 seinen Hauptwohnsitz in der Gemeinde abgemeldet hatte, aber das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Das Gericht entschied, dass die Voraussetzung der Wählbarkeit direkt an die Eintragungen im Melderegister geknüpft sind, auf die sich die jeweilige Wahlbehörde verlassen können müsse. In dem Moment in dem Swen Bertram seinen Hauptwohnsitz abgemeldet hatte, sei auch seine Wählbarkeit entfallen. Die Voraussetzungen zur Wählbarkeit, also auch der gemeldete Hauptwohnsitz, müssten laut Verwaltungsgericht für die gesamte Dauer der Wahlperiode vorliegen.

Swen Bertram will sich nicht geschlagen geben. „Es gibt jetzt die Möglichkeit eines Rechtsmittelbehelfs, dass ich Einspruch einlegen kann“, sagt er. Die Möglichkeit, vor der nächsten Instanz zu verhandeln wolle er in Absprache mit Anwälten nutzen. „So lange bleibe ich auch Gemeindevertreter.“

Malte Behnk

Das Unwetter, das am 31. Mai über Hohenkirchen (Nordwestmecklenburg) hinwegzog, hatte den Campingplatz „Liebeslaube“ zu großen Teilen geflutet und mit Schlamm überzogen. Betroffen war vor allem der Bereich der Dauercamper - die nun Maßnahmen fordern.

28.06.2016

Preis „Inno Award“ wird vergeben +++ Unterschriften für den Erhalt der Südbahn werden übergeben +++ Umweltschützer informieren über Ostsee-Probleme +++ Schönberger Musiksommer lädt zu Überraschungskonzert +++ Standesbeamtin klagt gegen Gemeinde

28.06.2016

Als einen willkommenen Anlass sahen Jörg Bolz vom Reinigungsunternehmen „Rudebo“ und Thomas Mundt von der gleichnamigen Gärtnerei den gestrigen 65.

28.06.2016
Anzeige