Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Gemeinsam für gesunde Ernährung

Schönberg Gemeinsam für gesunde Ernährung

Der Verein „Unternehmen für Schönberg“ schenkt 240 Kindern regelmäßig ein Frühstück mit Obst

Voriger Artikel
Internetnutzer sind unzufrieden
Nächster Artikel
So viele Einsätze hatte die Feuerwehr noch nie

Ein Zeichen dafür, dass Kinder gesund ernährt werden sollen, setzen Andreas Behn (l.), Andreas Lau (M.) und Uwe Becker vom Verein „Unternehmen für Schönberg“ vor einem von zwei Grundschulgebäuden, in denen der Verein künftig regelmäßige Obsttage möglich macht.

Quelle: Fotos: Jürgen Lenz

Schönberg. Viele Kinder bekommen zuhause kein gesundes Frühstück – oder gar keins. Gegen diesen Missstand arbeitet jetzt der Verein „Unternehmen für Schönberg“.

OZ-Bild

Der Verein „Unternehmen für Schönberg“ schenkt 240 Kindern regelmäßig ein Frühstück mit Obst

Zur Bildergalerie

Er schenkt allen 240 Grundschülern in Schönberg alle 14 Tage eine Mahlzeit mit Obst und setzt damit ein Zeichen für Kinder und Eltern: Gesunde Ernährung ist wichtig.

Bereits vor dem Start kommt der Obsttag in den beiden Standorten der Regionalen Schule mit Grundschule Schönberg gut an. Grundschulkoordinatorin Marion Heinze sagt: „Wir finden es toll. Die Kinder essen es sicher gerne.“ Sie sollen nach Auskunft des Schönberger Unternehmervereins unter vier Obstsorten wählen können.

Nach Marion Heinzes Einschätzung wird das Treffen zur Frühstückspause mit Obst neben der gesunden Ernährung einen zweiten positiven Effekt haben: „Die Kinder essen in Gemeinschaft.“ Mit einer ähnlichen Aktion habe Schule gute Erfahrungen gemacht. „Apfelkiste“ nannte sich das Projekt des Schweriner Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz. Es bescherte Grundschülern von Mai bis September Äpfel aus heimischer Produktion. Doch diese Aktion gibt es nicht mehr.

„Kinder sind uns wichtig. Unsere Aktion passt zu dem Anliegen des Vereins, die Lebensqualität in Schönberg zu verbessern“, sagt Andreas Lau, Geschäftsführer der Firma Bosch-Service Lau. Sie hat unlängst den Vorsitz im Verein „Unternehmen für Schönberg“ übernommen. Zweiter Vorsitzender ist jetzt die Firma Brillen-Becker, vertreten durch den Geschäftsführer Uwe Becker. Als Schatzmeister fungiert das Unternehmen Palmberg Büroeinrichtungen und Service – in dieser Funktion vertreten durch die Geschäftsführerinnen Nicole Eggert und Julianne Utz. Schriftführer ist die Firma TLB, vertreten durch ihren Chef Peter Trame.

Neu im Verein ist der Profi-Baumarkt Klütz/Schönberg. Thomas Meier, Marktleiter in Schönberg, sagt: „Ich finde den Grundgedanken des Unternehmenvereins super, Schönberg zu unterstützen.“ Es sei sinnvoll, wiederum diesen Verein zu unterstützen und, so Thomas Meier: „Wir wollen einen Dank zurückgeben.“ Die Resonanz der Einwohner von Schönberg und umliegender Gemeinden auf den vor knapp sechs Jahren in der Fritz-Reuter-Straße eröffneten Profi-Baumarkt sei toll. Zehn Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen mittlerweile in Schönberg. Der Nachfrage entsprechend, wurde der Markt mehrfach ausgebaut.

Seit rund einem Jahr wohnt und arbeitet in Schönberg auch Andreas Behn, Inhaber der 1949 gegründeten Kaffeerösterei Fehling. Der aus Hamburg stammende Betrieb, der auf Qualität und Frische setzt, siedelte sich Ende 2016 im Schönberger Gewerbegebiet „Sabower Höhe“ an. Jetzt ist Andreas Behn auch Geschäftsführer des Vereins „Unternehmen für Schönberg“. Warum macht er es? „Weil ich es klasse finde, dass es hier einen solchen Verein gibt“, antwortet der 53-Jährige. Der Verein sei ein Bekenntnis der Unternehmen zu ihrem Standort. „Dieses Bekenntnis wird durch verschiedene Projekte mit Leben erfüllt“, erläutert Andreas Behn. Er sagt: „Dem Verein ist es in Zeiten einer Vollkasko-Mentalität gelungen, ein Zeichen zu setzen, was gelingt, wenn man etwas selbst in die Hand nimmt.“

Soziales Engagement sei auch ihm selbst seit langem wichtig, erklärt Andreas Behn. Er sagt: „Ich freue mich über die Möglichkeit, mich hier im Verein in Schönberg einbringen zu können.“ Weitere Unternehmen seien herzlich willkommen. Die neue Adresse der Gemeinschaft der Betriebe ist die der Kaffeerösterei Fehling: Technology-Straße 3.

Kontakt: ☎ 033328 / 235350, www.ufs-mv.de, E-Mail-Adresse

info@ufs-mv.de

Rührige Firmen

9 Betriebe gehören dem Verein „Unternehmen für Schönberg“ jetzt an: Bäckerei/Café Schwabe, Bosch-Service Lau, Brillen-Becker, Garten- und Landschaftsbau Wilken, Mebak, Palmberg, Profi-Baumarkt Schönberg, SZ-Bau und TLB Haustechnik.

2011 gründete sich der Verein. Zu seinen erklärten Zielen gehört es, die Stadt Schönberg zu unterstützen, Kulturgüter zu pflegen, Freizeiteinrichtungen auszubauen, Angebote für Menschen jedes Alters zu machen – besonders aber für Familien und Kinder. Der Verein organisiert öffentliche Veranstaltungen und hat durch zahlreiche Investitionen die Karpfenteichanlage in Schönberg als Naherholungsgebiet und Lernort ausgebaut. jl

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.