Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gewerbe, Schüler und Kirche bereiten Adventsmarkt vor
Mecklenburg Grevesmühlen Gewerbe, Schüler und Kirche bereiten Adventsmarkt vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 15.11.2017
Auch der Weihnachtsmann wird dem Adventsmarkt an der Klützer Kirche einen Besuch abstatten und Kinder überraschen. Quelle: Kubik, Anne
Anzeige
Klütz

Immer am zweiten Adventwochenende wird an der St. Marien-Kirche in Klütz (Landkreis Nordwestmecklenburg) ein festlicher Markt mit Buden, Duft von Punsch und Bratwurst, einem Karussell und vorweihnachtlicher Dekoration aufgebaut.

Zwei Tage wird gefeiert. Der Handwerker- und Gewerbeverein als Hauptorganisator sowie die Kirchengemeinde und Schüler der Regionalen Schule sind im Endspurt für die Vorbereitung.

„Weil der Besucherandrang am Sonnabend immer größer wird, ist der Markt in diesem Jahr zwei Stunden länger geöffnet. Am Sonnabend schließen die Buden erst um 20 Uhr statt um 18 Uhr“, kündigt Peter Maerz, Vorsitzender des Handwerker- und Gewerbevereins Klützer Winkel an.

Der Verein kümmert sich auch um die Holzhütten, die als Verkaufsstände gestellt werden. Sie wurden seit dem Sommer renoviert und aufpoliert. Auch ein Spender der großen Tanne, die neben der Kirche aufgestellt wird, ist schon gefunden.

An der Klützer Schule bereiten sich vor allem die Zehntklässler und die Mitglieder der Schülerfirma McBreak auf den Adventsmarkt vor. Während die Schülerfirma vor der Kirche frische Waffeln und Crepes backt, werden die Zehntklässler ein Cafe in der Kirche aufbauen.

Die Kirchengemeinde um Pastorin Pirina Kittel organisiert das kulturelle Programm mit Konzerten der Kreismusikschule und eines Bläserquintetts, Märchenstunde im Turm und einem Adventsgottesdienst am Sonntag.

Malte Behnk

Der frühere Fußball-Profi René Tretschok wirbt in Wismar für ein Turnier mit Freizeitmannschaften. 100 Teams werden für die Sparkassen-Fairplay-Soccer-Tour gesucht.

14.11.2017

Der Traum ist zum Greifen nah: Ab 2018 beginnen die Arbeiten in Nordwestmecklenburg, Ziel ist ein Ausbau der Datenleitungen in alle Haushalte.

15.11.2017

Volks- und Raiffeisenbank stiftet 5000 Euro an engagierte Bürgerinitiative

14.11.2017
Anzeige