Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Gold und Silber im Siebenkampf für Blau-Weiß-Leichtathletinnen
Mecklenburg Grevesmühlen Gold und Silber im Siebenkampf für Blau-Weiß-Leichtathletinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:06 16.05.2018
Die Grevesmühlenerin Gesa Dobberschütz überspringt beim Siebenkampf die 1,54 Meter. FOTOs (2): ROBERT SIEMUND

Eine kleine Delegation – bestehend aus drei Leichtathletinnen von Blau-Weiß Grevesmühlen – war in Perleberg beim 35. Jahnsportfest im Siebenkampf sehr erfolgreich. Gesa Dobberschütz (3339 Punkte) gewann am Ende die Gold- und Laura Hollstein (2846 Punkte) die Silbermedaille. Lediglich Lona Quednau ging leer aus. Sie musste beim Hochsprungwettbewerb wegen einer Verletzung passen.

Zur Galerie
Gesa Dobberschütz siegt vor Laura Hollstein in Perleberg

Trainer Robert Siemund war nach dem Wettkampf mehr als zufrieden. „Die Mädels haben ihren ersten Siebenkampf bestritten und sich erfolgreich geschlagen“, lobte er seine Athletinnen. „Mit diesen Punktzahlen hätte ich am Anfang des Jahres nicht gerechnet. Die Mädels sind über sich hinausgewachsen“, meint der Trainer.

Der Siebenkampf in der weiblichen U 16 besteht aus den Disziplinen 80-Meter-Hürden-Lauf, Hochsprung, Kugelstoßen, 100-Meter-Sprint am ersten Tag sowie Sperrwurf, Weitsprung und 800-Meter-Lauf am zweiten Wettkampftag.

Gesa Dobberschütz startete furios schon bei der ersten Disziplin. Über 80 Meter Hürden verbesserte sie sich um fast eine halbe Sekunde. Im Ziel wurden für sie 13,37 Sekunden gestoppt. Lona Quednau schaffte 14,86 Sekunden. Etwas angeschlagen von einer Erkältung ging hier Laura Hollstein ins Rennen und passierte den Zielstrich bei 15,02 Sekunden. Dennoch war das bisher ihre Bestzeit, die sie auf dieser Strecke erreichte.

Im Hochsprung wuchs Laura Hollstein dann aber über sich hinaus und verbesserte ihre Bestleistung um sieben Zentimeter auf 1,42 Meter. Noch höher hinaus ging es für Gesa Dobberschütz. Sie übersprang 1,54 Meter. Herausragend waren auch die Ergebnisse in den anderen Disziplinen.

Am zweiten Wettkampftag machte der böige Wind den Siebenkämpferinnen mächtig zu schaffen. Doch auch hier hatten die Grevesmühlenerinnen die größeren Kraftreserven. Gesa Dobberschütz siegte dann auch im abschließenden 800-Meter-Lauf in einer Zeit von 2:35,98 Minuten. Laura Hollstein kam nach 2:51,61 Sekunden ins Ziel.

Peter Preuß

Mehr zum Thema

Sprint-Weltmeister Justin Gatlin hat beim Diamond- League-Meeting der Leichtathleten in Shanghai eine deftige Niederlage kassiert.

12.05.2018

Emma Martens und Hannah Luckmann vom SV Blau-Weiß Grimmen zählen in ihrer Altersklasse zu den besten Leichtathleten des Landes

14.05.2018

Stabhochspringerin Katharina Bauer hat vor etwa einem Monat einen Defibrillator eingesetzt bekommen. Ihre Karriere will die deutsche Hallenmeisterin dennoch fortsetzen. Und sie will sogar zu Olympia 2020.

16.05.2018

Selmsdorf muss beim Brandschutz nachbessern / Haushalt der Gemeinde rutscht dadurch ins Minus

16.05.2018

Sommernachtspicknick 2018: Am Sonnabend, 19. Mai, findet ab 18 Uhr vor dem Fürstenhof das wahrscheinlich schönste klassische Musikereignis dieses Sommers statt.

16.05.2018

Flüchtlingshilfeverein bleib.mensch profitiert von privater Sammlung in Gedenken an Ex-Landrat Bräunig

16.05.2018
Anzeige