Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Grevesmühlen: Montag geht es um die Gültigkeit der Stimmzettel zur BM-Wahl
Mecklenburg Grevesmühlen Grevesmühlen: Montag geht es um die Gültigkeit der Stimmzettel zur BM-Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.11.2016

Müssen die Stimmzettel der Bürgermeisterstichwahl in Grevesmühlen noch einmal ausgezählt werden oder nicht? Um diese Frage geht es am Montag, 7. November, auf der Stadtvertretersitzung. Um 18.30 Uhr geht es im Rathaussaal um den Einspruch von Uwe Wandel gegen das Wahlergebnis. Der Kandidat der Linken war seinem Kontrahenten, Bauamtsleiter Lars Prahler (für CDU), in der Stichwahl am 18. September mit 32 Stimmen unterlegen. Insgesamt hatten mehr als 4000 Wähler ihre Stimmen abgegeben.

Lars Prahler
Uwe Wandel
Lars Prahler

Ein Rechtsanwaltsbüro hatte im Namen von Uwe Wandel den Einspruch eingereicht.

In der Begründung heißt es wörtlich: „Wir beantragen daher die nochmalige Auszählung der Stimmzettel, insgesamt, da unser Auftraggeber als derzeit Unterlegener im Rahmen der Wahldurchführung von an der Wahl beteiligten Personen ,andere’ Zahlen genannt bekommen hat. Insbesondere im Wahlbezirk 8 (MZH Foyer II) hatte er die Information bekommen, dass von den abgegebenen Stimmen 167 Stimmen auf den Kontrahenten und 162 Stimmen auf ihn selbst entfallen. Das vorläufige Ergebnis stellt nun jedoch eine Verteilung von 177 zu 152 dar. Es besteht damit bereits hier eine Abweichung von 20 Stimmen.“

Informationen, von wem die Meldung über die Differenz bei der Auszählung kam, gibt es nicht. Eine Befragung der Stadtwahlleitung aller Personen, die in dem betreffenden Wahlbüro im Einsatz waren, ergab, dass die Stimmzettel dreimal ausgezählt worden seien. Eine anfängliche Differenz konnte durch die mehrfache Zählung ausgeräumt werden. Laut Wahlvorstand befanden sich bei der Zählung lediglich Lars Prahler und dessen Ehefrau in dem betreffenden Wahllokal.

Die Fraktionen müssen am Montag entscheiden, ob sie dem Einspruch stattgeben, was eine erneute Auszählung zur Folge hätte, oder ob sie in ablehnen.

Termin: Montag, 7. November, im Rathaussaal Grevesmühlen. Beginn der Sitzung ist um 18.30 Uhr. Weiterhin auf der Tagesordnung steht die Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes der Stadt.

M. Prochnow

Die Sanierungsarbeiten an der Kirche in Roggenstorf sind abgeschlossen. Seit Ende Juli war der Turmschaft sowie das Mauerwerk des Gotteshauses aus dem 14. Jahrhundert überholt worden.

04.11.2016

Prozess im Landgericht: Tatverdächtiger hat nach Facebook-Streit auf Opfer eingestochen

04.11.2016

Die Feuerwehren aus Schönberg und Herrnburg mussten in diesem Jahr bislang deutlich seltener zu Verkehrsunfällen auf der Autobahn 20 sowie den Landes- und Bundesstraßen ausrücken als in den Vorjahren.

04.11.2016
Anzeige