Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Grevesmühlen alt und neu: Vielbecker See

Grevesmühlen Grevesmühlen alt und neu: Vielbecker See

1958 begannen die Seesportler der GST (Gesellschaft für Sport und Technik) am Westufer des Vielbecker Sees mit der Errichtung des Bootshauses.

Voriger Artikel
Straßen ohne Verkehrszeichen: Erste Orte in MV unterstützen Idee
Nächster Artikel
Gemeinde macht Weg frei für Kita-Neubau

Ein Foto aus den 1950er Jahren zeigt die Kutter der GST.

Grevesmühlen. 1958 begannen die Seesportler der GST (Gesellschaft für Sport und Technik) am Westufer des Vielbecker Sees mit der Errichtung des Bootshauses. Bis dahin lagen die Wettkampfboote, wie beispielsweise die legendären Kutter, an einem Steg in Höhe des Krankenhauses. Das Bootshaus wurde bis kurz nach der Wende genutzt und dann abgerissen.

Der See dehnte sich bis in die 1970er Jahre deutlich weiter nach Süden aus, in der Kleinen Seestraße befand sich das Wassertor. Als die Fernverkehrsstraße 105, die heutige Bundesstraße, gebaut wurde, wurde ein großer Teil am Südufer zugeschüttet, um Platz für den Straßenbau zu schaffen.

Quelle: Eckard Redersborg „Grevesmühlen Gestern und heute“, Fotos Udo Meier

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.