Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Grevesmühlen feiert: Skiläufer beim Festumzug dabei

Grevesmühlen Grevesmühlen feiert: Skiläufer beim Festumzug dabei

Mitte Juni ist was los in der Stadt: Party auf dem Markt und die Eröffnung des Bürgerbahnhofs

Voriger Artikel
Gleichstellungsbeauftragte zieht Bilanz
Nächster Artikel
Kunst und Musik für tausende Besucher

Grevesmühlen. Tausende Besucher, verteilt über zehn tolle Tage, kommen jedes Jahr zum Grevesmühlener Stadtfest. Vom 16. bis 25. Juni findet es bereits zum 23. Mal statt.

 

OZ-Bild

Stadtarchivar und Koordinator Alexander Rehwaldt.

Quelle: Foto: Dirk Hoffmann
OZ-Bild

Aus Ruhla reisen diese kostümierten Skirennläufer an, um beim Festumzug in Grevesmühlen dabei zu sein.

Quelle: Foto: Privat

Einmal mehr dürfte auch diesmal der große Festumzug am 17. Juni der Höhepunkt des Stadtfestes sein. Für besonderes Aufsehen wollen dabei 42 Skirennläufer aus Ruhla (Thüringen) sorgen. „Die meisten von uns laufen mit Ski an den Füßen im Umzug mit“, erklärt Mario Hähnel, Schatzmeister des Ruhlaer Sommerskivereins. Auch das Kopfsteinpflaster in der Innenstadt würde dabei kein Problem für die Skifahrer, darstellen, die übrigens alle in verschiedenen Kostümen erscheinen. Mit guten Freunden aus Grevesmühlen setzen die Thüringer ihre Idee um.

Auch eine Delegation aus der schwedischen Partnerstadt Laxå wird nach Aussage von Grevesmühlens Bürgermeister Lars Prahler (parteilos) im Umzug dabei sein, den Stadtausrufer Hans Moll und die Krähen aus Kreihnsdörp anführen.

Weitergefeiert wird am ersten Sonnabend der Stadtfestwoche am Nachmittag auf der Bühne auf dem Markt mit Auftritten der Nachwuchs-Big Band der Kreismusikschule „Carl Orff“, einer Sportshow von Blau-Weiß und einer Tanzshow des Kreihnsdörper Carneval Vereins sowie einem Kinderfest auf dem Kirchplatz.

Für die Unterhaltung der kleinen Gäste wollen hier unter anderem das Kindertheater Blumental aus Gägelow und der Mitmachzirkus vom Erlebnis- und Tigerpark aus Dassow sorgen. Aus Schweden kommt die Showband „Janssons Frestelser“.

„Die Gruppe hatte im vergangenen Jahr ein tolles Feedback erhalten. Jetzt soll sie noch mehr Aufmerksamkeit bekommen“, sagt Uta Woge, Geschäftsführerin der Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Grevesmühlen (Wobag), die gemeinsam mit den Stadtwerken Grevesmühlen die Stadtfest-Party am Abend auf dem Marktplatz präsentiert. Dabei sein werden die ABM-Band der Diakonie und der bekannte DJ Andre´ Kuchenbecker.

Mit dem zum 17. Mal ausgetragenen Stadtlauf sowie einem Sportnachmittag mit Bogenschießen, Beachvolleyball, Soccer oder einer Rettungsstaffel auf der Festwiese und dem Freibad am Ploggensee am 18.

Juni geht es auch sportlich hoch her.

Grevesmühlen startet bereits am ersten Festwochenende richtig durch und danach geht es bunt weiter. So zum Beispiel am 21. Juni, wenn die OSTSEE-ZEITUNG anlässlich ihres 65-jährigen Bestehens um 18 Uhr zur Geburtstagsparty in das Piraten-Open-Air- Theater einlädt. Die Leser der OZ werden gebeten, ihre Erinnerungen in Form von Fotos oder Zeitungsartikeln mitzubringen.

Ebenfalls gefeiert werden kann am 19. Juni bei der Eröffnung des Bürgerbahnhofs. Erwartet wird auch Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel (SPD). Ab 11 Uhr wollen sich die Mieter (DRK, Diakonie, Jugendzentrum und Mario Wehr mit seinem Bistro „Kaffeebrenner“) mit ihren Angeboten präsentieren.

Fehlen darf auch in diesem Jahr der auf der Bürgerwiese von dem Verein „Stadt ohne Watt“ organisierte Fahrradaktionstag nicht. Er findet am 21. Juni bereits zum 7. Mal statt. Weitere sportliche Aktivitäten sind am 22. Juni auf dem Sportplatz am Tannenberg das 5. Inklusive Sportfest und am 24. Juni an gleicher Stelle ein Fußballturnier für Freizeitmannschaften.

Darüber hinaus ist am 20. Juni um 15 Uhr Schauspieler Gojko Mitic bei einer Lesung im Luise-Reuter-Saal zu Gast und findet am 22. Juni in der Stadtbibliothek ein Bücherflohmarkt statt. Und wer möchte, der ist am 22. Juni zu einem plattdeutschen Nachmittag der „Plattdütsch Gill“ des Heimatvereins willkommen. Niederdeutsch gesprochen wird auch am 25. Juni, wenn um 15 Uhr die „Schönbarger Späldäl“ im Rathaussaal auftritt.

Die Dinos kommen

Kleine und große Freunde der Urzeit dürfen sich auf eine spektakuläre Dinosaurier-Ausstellung auf dem Festplatz am Ploggensee freuen. Der gefährliche Tyrannosaurus rex, der räuberische Velociraptor (Foto), der gewaltige Brachiosaurus und weitere Giganten sind am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. Mai, jeweils von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Auf einer Ausstellungsfläche von 5000 Quadratmetern sind mehr als 50 verschiedene Dinosaurier aufgebaut. Einige Modelle sind bis zu acht Meter hoch und 28 Meter lang – und können sich sogar bewegen und Geräusche machen.

Start am 16. Juni

Das Grevesmühlener Stadtfest beginnt am 16. Juni mit dem Empfang des Bürgermeisters im Rathaussaal. Am Abend treten auf dem Marktplatz die Band „Papermoon“ und DJ Stefan Haschler von Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern auf. Zwei bekannte Veranstaltungsreihen beginnen in dieser Festwoche und begeistern auch in der Zeit danach noch die Besucher mehrere Wochen lang. Dazu gehören die Grevesmühlener Sommermusiken, die am 18. Juni mit einem Kinderchorkonzert starten, und das Piraten-Open-Air-Theater. Premierentag ist in diesem Jahr der 23. Juni.

Dirk Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Mitarbeiter der Lokalredaktion Stralsund: Leiter Benjamin Fischer, die Redakteure Ines Sommer, Jörg Mattern, Manuela Wilk, Miriam Weber, Marlies Walther und die Redaktionsassistenten Maik Bleidorn und Cornelia Lange ( v. l.).

Die Lokalredaktion Stralsund hat die lokalen Probleme ganz genau im Blick und legt den Finger gern in die Wunde

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.