Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Grevesmühlen putzt sich raus

Grevesmühlen Grevesmühlen putzt sich raus

Wasserspielplatz wird vorbereitet / Freibad bereitet sich auf Saison vor / Schulgarten neu gestaltet

Voriger Artikel
An vier Schiffen wird gearbeitet
Nächster Artikel
Grünes Klassenzimmer in der Entstehung

Rund 30 Eltern, Lehrer und dazu noch etliche Schüler waren am Sonnabend im Schulgarten der Grundschule „Fritz Reuter“ beim Aufräumen dabei. Der Schulförderverein hatte zu der Aktion eingeladen, die Teilnehmerzahl gestern allerdings war neuer Rekord beim Frühjahrsputz.

Quelle: Fotos: Michael Prochnow

Grevesmühlen. Arbeiten statt Badevergnügen: Am Ploggensee in Grevesmühlen starteten am Sonnabend Mitglieder des Freibadvereins und weitere Helfer zur Verschönerung des Geländes zum großen Arbeitseinsatz. Und nicht nur dort, bereits am Freitag waren zahlreiche Mitarbeiter des Zweckverbandes Grevesmühlen dabei, den Wasserlehrpfad in Wotenitz für die Saison vorzubereiten. Der Schulgarten der Grundschule Fritz Reuter in Grevesmühlen ist seit gestern auch wieder in Schuss.

OZ-Bild

Wasserspielplatz wird vorbereitet / Freibad bereitet sich auf Saison vor / Schulgarten neu gestaltet

Zur Bildergalerie

Der Schulgarten

Der Garten der Grundschule wird von einer Arbeitsgemeinschaft

betrieben. Die Lehrer nutzen das

Gelände zudem, um den Kindern

das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen zu vermitteln. Eine

Honorarkraft pflegt das Areal,

die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft kümmern sich ebenfalls.

Freibad am Ploggensee: Zu tun gab es für die fleißigen Kräfte gestern eine ganze Menge. Susanne Harnack (52) strich den Zaun der Minigolfanlage, die auch von Unkraut befreit wurde.

Unterstützung bekam sie dabei von Klaus Dextor. „Es ist doch wichtig, dass das Freibad für die neue Saison sauber ist. Wir möchten, dass sich die Gäste hier wohlfühlen“, so der 64-Jährige.

Auf eine Schubkarre lud zu dieser Zeit Torsten Wolter (48) das Laub, das sich vor dem Freibad angesammelt hatte. Hilfe kam von Norbert Poschadel, der wenige Tage zuvor die Fassade neu gestrichen hatte. Nicht nur an dieser Stelle sieht das Bad jetzt freundlicher aus. Es hat auch ein neues Eingangstor bekommen, das vor kurzem durch die Firma Huschke eingebaut wurde. Verschwunden ist zudem der marode Zaun am Eingang. Neue Felder setzten hier am Freitag und Sonnabend Tim Schmidt (15) und Daniel Poschadel (22). Darüber hinaus wurden beim Arbeitseinsatz auch die Hecken beschnitten sowie Teile des Uferbereiches gesäubert und von Müll befreit. Eine Arbeit, bei der auch Mitglieder des Vereins IG Schiffsmodellbau Nordwestmecklenburg kräftig mit anpackten. Zur Belohnung gab es für alle Bockwurst sowie kalte und auch warme Getränke. Denn es war noch unangenehm frisch an diesem Morgen. Das Thermometer zeigte gerade mal fünf Grad über dem Gefrierpunkt an, als mit den Arbeiten begonnen wurde. Auf dem Gelände des Freibades am Ploggensee war es der erste Arbeitseinsatz, der nächste ist für den 22. April vorgesehen. Es ist gleichzeitig der letzte vor der neuen Badesaison, die am 1. Mai beginnt. Zuvor wird hier am 30. April noch der Maibaum aufgestellt.

Schulgarten Fritz-Reuter- Grundschule: 30 Eltern und Lehrer, dazu zahlreiche Schüler waren am Sonnabend dabei, den Schulgarten für die neue Saison vorzubereiten. Der Teich wurde von den Vätern komplett gereinigt, das heißt, der Grund wurde herausgeholt, die Pflanzen ausgetauscht und neues Wasser eingelassen, die Treibhäuser neu befüllt und sämtliche Beete und Flächen vom Unrat der vergangenen Monate gereinigt. Der Förderverein, der zu der Aktion aufgerufen hatte, war sichtlich zufrieden mit der großen Resonanz.

Wasserlehrpfad Wotenitz: Das Vorzeigeobjekt des Zweckverbandes ist fertig für die Saison, zumindest für die Besucher. Die Mitarbeiter haben das Gelände in mühevoller Handarbeit gereinigt und für die Gäste vorbereitet. Wie Verbandsvorsteher Eckhard Bomball mitteilte, soll der Lehrpfad erweitert werden.

Dirk Hoffmann und Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Telefon-Forum
Viele Leserfragen gab es beim gestrigen OZ-Telefon-Forum zum Thema „Allergien – was tun?“

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.