Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Grevesmühlens Jugendwart Florian Möller schwört auf Linedance
Mecklenburg Grevesmühlen Grevesmühlens Jugendwart Florian Möller schwört auf Linedance
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.03.2013
Grevesmühlen

Aber indirekt hat er auch mit seinen sportlichen Anfängen zu tun. Denn: Zum zweiten Mal ist der 18-Jährige zum Jugendwart des Grevesmühlener Sportvereins Blau-Weiß gewählt worden. In dieser Funktion ist er Ansprechpartner für alle jungen Leute im Verein. 505 zählt dieser davon. Haben die Probleme, Sorgen oder Wünsche, ist Florian Möller zur Stelle. Dabei kann es um das Organisieren von Turnieren gehen bis hin zum Lösen von Problemen mit Trainern, „was aber noch nicht vorgekommen ist“, betont der Gymnasiast.

Die Liebe zum Sport ist Florian mehr oder weniger in die Wiege gelegt worden. Sein Vater war einst Akrobat. Heute ist er Trainer und Vorsitzender von Blau-Weiß. „Er war es auch, der mich gefragt hat, ob ich die Aufgabe des Jugendwarts übernehmen möchte, da mein Vorgänger die Tätigkeit aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben konnte“, erinnert sich Florian. Im Sommer 2010 wurde er schließlich gewählt, nun seine Wiederwahl. „Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß, ich möchte sie nicht missen“, erklärt er, auch wenn das Ehrenamt viel Zeit in Anspruch nimmt. „Viel Freizeit bleibt nicht“, erzählt er schmunzelnd. Am Wochenende sei er oft als Übungsleiter oder auf Lehrgängen unterwegs.

Die restliche Zeit, die ihm noch bleibt, nutzt er, um seinen Führerschein zu machen und seinem größten Hobby nachzugehen — dem Linedance. Als einziger Mann in der Truppe ist er Hahn im Korb, was Florian aber keinesfalls stört. Nebenbei trainiert er Menschen mit Behinderungen im Linedance. „Entstanden ist das vor einem Jahr mit dem Integrativen Sportfest in Grevesmühlen“, erinnert sich Florian. Zusammen mit 14- bis 40-Jährigen aus dem St. Georgstift Grevesmühlen, aus dem Behindertenheim in Kirch-Mummendorf und der Mosaikschule in Grevesmühlen studierte er eine kleine Show ein. „Die waren mit so viel Begeisterung dabei, dass ich das einfach weiter gemacht habe“, berichtet der Grevesmühlener und beschreibt die Menschen als sehr offen und ehrlich. „Wenn ihnen etwas nicht gefällt, dann halten sie damit auch nicht hinter dem Berg.“

Seine Zukunft stellt sich Florian als Erzieher vor. „Nach der Schule würde ich gern ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sportbereich absolvieren und anschließend eine Erzieherausbildung starten.“ Seine Heimatstadt Grevesmühlen möchte er ungern verlassen, schon allein der Arbeit im Verein wegen.

Jana Franke

Grevesmühlen Zitat klein a rl - Zitat

„Wenn man alt wird, sucht man sich halt irgendwie eine Beschäftigung.

04.03.2013

Rund 820 Mitglieder zählt der Grevesmühlener Sportverein „Blau-Weiß“. 505 davon sind Kinder und Jugendliche in insgesamt 27 Sportgruppen.12Abteilungen gibt es, in denen Jugendliche Mitglied sind: Turnen, Judo, Handball, Volleyball, Leichtathletik, Voltigieren, Schach, Tischtennis, Badminton und Basketball.

04.03.2013
Grevesmühlen 116 Kinder und Jugendliche wurden für herausragende sportliche Leistungen ausgezeichnet. - Sportlicher Nachwuchs auf hohem Niveau

Die Eingangshalle des Wonnemar in Wismar war gut gefüllt, als fast 120 Kinder und Jugendliche mit Trainerin und Eltern am Sonnabend bei der 13. Jugendmeisterehrung des Landkreises und der Sportjugend auf ihre Preise warteten.

04.03.2013