Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Grevesmühlens Piraten laden zum Fan-Tag
Mecklenburg Grevesmühlen Grevesmühlens Piraten laden zum Fan-Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 24.08.2016

Nun habe ich in den vergangenen Wochen über einige Spezies berichtet, die zum Charme des Piraten Open Air Theaters Grevesmühlen beitragen. Da war der stille Waffenmeister, die fleißige Dame an der Nähnadel, da waren Statisten, die zu Diven wurden, und Hauptdarsteller, die verzweifelten. Eine Spezies habe ich aber bisher unbeachtet gelassen und diese ist unabdingbar für den Betrieb eines großen Open Airs: der Zuschauer.

In freier Wildbahn begegne ich dem Zuschauer meist nach der Vorstellung in unserer Autogrammecke. Er ist meistens sehr glücklich, höflich und ein bisschen im Piratenfieber. Er hält die Hand entgegen, freut sich über ein frisches Autogramm, plaudert ein klein wenig und verspricht, unser Theater weiterzuempfehlen. Im Anschluss sitzt der Zuschauer noch bei einem Getränk und lauscht dem letzten noch lebenden Troubadour Squeezebox Teddy.

Wie in der Natur aber üblich, gibt es auch bei dieser Spezies Untergruppen. Eine davon ist: der Fan. Der Fan erkennt die Darsteller schon, wenn sie das Theater betreten. Der Fan war meist nicht zum ersten Mal in der Vorstellung und der Fan geht am liebsten erst dann nach Hause, wenn er mindestens vier Selfies mit unseren Stars auf seinem Smartphone hat. Der Fan besitzt alle Autogrammkarten und sein Programmheft ist von vorne bis hinten akribisch unterschrieben. Äußerlich ist er oft an Gewändern zu erkennen, die unser Logo ziert. Der Fan kennt jede Folge unserer Stücke und jede Besetzung der vergangenen Jahre. Allerdings verrennt der Fan sich vor lauter Begeisterung auch schon mal: Ein Fan erkundigte sich nach dem Verbleib von Rocco Stark bei der Autogrammstunde, obwohl Rocco in diesem Jahr gar nicht mitgespielt hat. Ein anderer Fan konnte nicht verstehen, warum Kati Karrenbauer keine Autogramme gab, obwohl sie im Theater (wohlgemerkt nur als Zuschauerin) gesichtet wurde.

Mancher Fan verwechselt gerne mal Dustin und Martin Semmelrogge (was für ein Wunder bei der Stimme) und ich musste mich erst an die Frage: ,Kommt Martin denn auch noch?’ gewöhnen. Der Fan freut sich, wenn er als Wiederholungstäter erkannt wird und ist stolz darauf, ein Teil der großen Theatergemeinschaft zu sein.

Und weil wir den Fan auch mögen und uns wünschen, dass aus allen glücklichen Zuschauern noch glücklichere Fans werden, haben wir für den 1. September 2016 den „Fan-Tag“ ausgerufen. Von 17.30 bis 18.30 Uhr sind alle Darsteller im Kostüm auf unserem Marktplatz von Maracaibo anzutreffen. Wir unterschreiben Autogrammkarten, machen Fotos, Programmhefte gibt es zum halben Preis und wir verschenken unsere Plakate von 2016, die sich etablierte und neue Fans natürlich auch unterschreiben lassen können. Also liebe Fans und solche, die es noch werden wollen: Wir freuen uns auf Euch!

alias Capt’n Flint

Euer Benjamin Kernen

Mehr zum Thema

Bundeskanzlerin Angela Merkel (62) stehen turbulente Wochen bevor – im Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG äußert sie sich zu Problemen mit Russland und der Türkei, blickt auf die Landtagswahl in MV und freut sich über den Werften-Investor im Land

19.08.2016

Breitbandausbau, Tourismusförderung, Zusammenarbeit mit Polen und Stettin, künftige Verwaltungsstrukturen: Die Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmer der Region fragen Kandidaten aus

20.08.2016

OZ-Interviews zur Landtagswahl: Lorenz Caffier (CDU) will das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken. Er fordert die Einstellung Hunderter neuer Polizisten und den Einsatz der Bundeswehr im Inland.

20.08.2016

Bei einigen Wahlscheinen zur kommenden Landtagswahl am 4. September ist der Gemeindewahlbehörde des Amtes Klützer Winkel ein Fehler unterlaufen.

24.08.2016

Nach dem spielfreien Wochenende bereitet sich Fußball-Regionalligist FC Schönberg 95 auf das zweite Heimspiel der Saison am Sonntag (13 Uhr) gegen Wacker Nordhausen ...

24.08.2016

Die 55-jährige Hausbesitzerin wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Wismarer Hanse-Klinikum gebracht

24.08.2016
Anzeige