Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Grundschüler laufen, springen und werfen um die Wette

Grevesmühlen Grundschüler laufen, springen und werfen um die Wette

Die Grevesmühlener Ploggenseeschule hat Freitag ihr Sportfest veranstaltet

Voriger Artikel
Polizei startet Radler-Aktion „Sicher im Sattel“
Nächster Artikel
Tag der offenen Tür auf Campingplätzen im Land

Jason Göbel aus der Klasse 2b der Grevesmühlener Ploggenseeschule zeigte beim Weitsprung vollen Einsatz.

Quelle: Fotos: Daniel Heidmann

Grevesmühlen. Als der Arm der Kampfrichter nach oben geht, sprintet Jason Göbel los. Der Achtjährige beschleunigt und spurtet der Sandgrube entgegen. Dabei hat er immer das Brett im Blick. Mit dem letzten Schritt trifft er die hölzerne Markierung und drückt sich so fest ab, wie er kann. Dann zieht er beide Beine an sich heran und streckt sie nach vorn aus. Er landet auf dem Hinterteil im Sand. Ein gelungener Sprung über mehr als zwei Meter.

OZ-Bild

Die Grevesmühlener Ploggenseeschule hat Freitag ihr Sportfest veranstaltet

Zur Bildergalerie

Der Junge aus der Klasse 2b der Grundschule am Ploggensee ist zufrieden. „Aber laufen liegt mir mehr“, sagt er. Der Sport an der frischen Luft mache ihm großen Spaß. „Mehr als normaler Unterricht“, meint Göbel und lacht.

Knapp 240 Schüler haben gestern Vormittag auf dem Sportplatz hinter der Regionalen Schule am Wasserturm um Bestzeiten und Bestweiten gewetteifert. Die Grundschule am Ploggensee hatte zu ihrem jährlichen Sportfest geladen. „Es wäre vom Wetter her fast schief gegangen“, sagte Sportlehrerin Katja Vorlop mit Blick auf die Unwetter in der Nacht zuvor. Doch die etwa vierstündige Veranstaltung blieb von Wettereskapaden verschont.

So konnten die Jungen und Mädchen sich im Dreikampf messen. Neben dem Weitsprung kämpften sie auch im Schlagball-Weitwurf um die besten Ergebnisse. Sie traten zudem im 50-Meter-Lauf gegeneinander an.

Zum Abschluss des Festes absolvierten alle Teilnehmer nochmal einen Rundenlauf um den Sportplatz. „Es ist eine nette Abwechslung für die Schüler“, meinte Katja Vorlop. Auch, weil dem Nachwuchs Spiel-Stationen zur Verfügung standen. Sie tobten sich zwischendurch beim Zwei-Felder-Ball, bei „Ball über die Schnur“ oder beim „Sekundengreif“ aus. Hilfe bekamen die 13 Lehrer bei der Durchführung der Wettkämpfe von Schülern der Wasserturmschule sowie Eltern und Großeltern.

Darunter waren auch Roswitha und Reinhard Galda. Die ehemaligen Sportlehrer – mittlerweile im Ruhestand – waren gekommen, um alte Kollegen zu unterstützen. „Der Enkel ist auch dabei. Und wir wissen aus eigener Erfahrung, dass es Hilfe braucht, um solch ein Sportfest gut durchführen zu können“, meinten die Galdas unisono.

Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschied
Gunter Gabriel.

Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger zurück ins Rampenlicht. Gerade erst wurde er 75 - nun ist er tot.

mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.