Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hamburger Bläser spielen in Herrnburg
Mecklenburg Grevesmühlen Hamburger Bläser spielen in Herrnburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.09.2018
Die Hamburger Musikgruppe Brass con brio tritt gerne in Kirchen auf. Das Ensemble besteht seit mehr als drei Jahrzehnten. Quelle: Foto: Privat
Herrnburg

Das Hamburger Blechbläserensemble Brass con brio lädt morgen zum Sommerkonzert in die Kirche in Herrnburg. Das Gastspiel im Rahmen der Reihe „Kirch-Klang-Konzert“ beginnt um 18 Uhr.

Die Gruppe Brass con brio nannte sich ursprünglich Eppendorfer Blechbläser. Sie besteht seit 30 Jahren und verbindet seitdem Studenten, professionelle Instrumentalisten und Laienmusiker, die Spaß

an der Blechbläserkammermusik haben. Nach vielen Jahren als klassisches Blechbläserquintett wurde die Besetzung nach dem Vorbild des Londoner Philipp Jones Ensembles erweitert – und so ist Brass con brio seit Jahren als Zehner-Besetzung zu erleben. Dabei setzen die Spieler alle erforderlichen Nebeninstrumente, wie Piccolotrompete, Flügelhorn, Altposaune oder Euphonium, nach Bedarf ein. Sie arbeiten ohne Leiter. Alle Mitglieder sollen sowohl musikalisch als auch menschlich in die Gruppe passen. Ihre Musik kann alles sein: strahlend, feierlich, rasant, meditativ, groovy. Oberste Kriterien: Es muss gute Musik sein und sie muss Spaß machen.

In Herrnburg sind die beiden Suiten zu „Peer Gynt“ aus der Feder von Edvard Grieg zu erleben. Die Schauspielmusik zum gleichnamigen Gedicht zählt zu den bekanntesten Werken des norwegischen Komponisten. Sowohl die „Morgenstimmung“, die Einleitung der ersten Suite, als auch „Die Halle des Bergkönigs“ wurden häufig als Filmmusiken verwendet und gehören zu den bekanntesten Melodien der klassischen Musik. Komplettiert wird das Programm mit einer bunten Mischung aus Werken von Henry Purcell bis hin zu den jazzigen Klängen von Scott Joplin. Die Kirchengemeinde Herrnburg kündigt an:

„Die musikalische Atmosphäre wird kirchlich und feierlich sein, aber auch rhythmisch und feurig zum Mitklatschen, wie sie kaum besser in unsere Kirche passt.“ Der Eintritt ist frei.

jl

OZ

37 Azubis freigesprochen / Marie-Josephine Makowe beste Absolventin

08.09.2018

Ein schwer verletzter Radfahrer unter einem Auto, dem Tod nahe, ein verletzter Fahrer und ein Kind auf dem Beifahrersitz, außerdem drei weitere beteiligte Autos, ...

08.09.2018

Die Firma „Denkanstoß“ vermittelt Nachhilfeunterricht / Geschäftsleitung wechselt

08.09.2018