Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hanseschau: 300 Aussteller mit dabei
Mecklenburg Grevesmühlen Hanseschau: 300 Aussteller mit dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.02.2017

Rund 300 Aussteller haben sich für die 27. Hanseschau Anfang März in Wismar angemeldet. Das sind zwölf Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Organisationsteam mitteilt. Vom 2. bis 5. März präsentieren sich Unternehmen Vereine und Verbände auf 12000 Quadratmetern auf dem Festplatz im Bürgerpark.

Die Hanseschau zählt zu den größten Verbrauchermessen im Norden. In diesem Jahr soll verstärkt jüngeres Publikum angesprochen werden. „Wir starten die Hanseschau der Generation 3.0 Plus“, erklärt Projektleiter Burkhard Golla. So wird es eine eigene Jugendhalle geben. Dort findet u. a. die Aktion „Wir sind Nordwestmecklenburg! Mach mit und bewege was“ statt. Unterstützung kommt vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Wismar. Ein erweitertes Angebot soll es auch in Sachen Gesundheit geben. „Smoothie-Time“ heißt es täglich auf der Hauptbühne. Hier müssen Teilnehmer zunächst kräftig in die Pedale treten, um eine Küchenmaschine in Gang zu setzen, die dann leckere Säfte zaubert.

Info: Geöffnet ist die Hanseschau

täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Erwachsene zahlen 7 Euro,

ermäßigt 5 Euro, und Jugendliche

zwischen 13 bis 17 Jahren 3 Euro.

Für Kinder bis einschließlich

zwölf Jahren ist der Eintritt frei.

OZ

Ein Hamburger Rentner wird den Besuch in der Hansestadt Wismar vermutlich in seinem Leben nicht mehr vergessen. Denn er wurde gleich zweimal für dasselbe Delikt von den Wismarer Politessen bestraft.

10.02.2017
Grevesmühlen GUTEN TAG LIEBE LESER - Sechs, setzen!

An dieser Stelle gestand ich Ihnen vor Kurzem bereits, dass ich mit Physik nicht so viel am Hut hatte und immer noch nicht habe.

10.02.2017

Außerhalb der Dienstzeiten können Wismarer und Gäste Autos kostenlos abstellen

10.02.2017
Anzeige