Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Heber setzen Bestmarken

Mysliborcz Heber setzen Bestmarken

Herrnburger Talente starten beim Wettkampf in Polen

Mysliborcz. /Herrnburg. In der polnischen Gewichtheberhochburg der Stadt Mysliborcz waren die jüngsten Kinder- und Jugendathleten des Herrnburger Athletenvereines zu Gast.

Anlass war das 60-jährige Jubiläum des gastgebenden Vereins.

Als jüngste Auswahl des Turniers (Durchschnitt zwölf Jahre) waren die Herrnburger Lernende im Konzert der 40 teilnehmenden Athleten, gespickt von polnischen Jugendmeistern aus den Sportgymnasien der Wojewodschaft Westpomerania. Die kleinsten Kinderathleten aus Herrnburg schlugen sich tapfer. Jonas Winkelmann (8) belegte in der Kategorie „Junioren bis 15 Jahre“ den 16. Platz mit 13 Kilogramm im Reißen und 18 Kilogramm im Stoßen. Damit blieb er trotz großer Aufregung nur ein Kilogramm unter seinen Bestlasten. Tino Noth (10) konnte sich im Stoßen und im Zweikampf auf die neuen persönlichen Rekorde von 22 bzw. 27 Kilogramm (gesamt 49 Kilogramm) steigern und erkämpfte den 17. Platz.

Ben Meyer (13) stemmte Bestlasten im Zweikampf mit 26 und 33 Kilogramm (gesamt 59 Kilogramm) und schob sich damit auf Platz 13 vor. Die stärkste Leistung zeigte der 14-jährige Paul Kroll mit neuen persönlichen Rekorden von 50 Kilogramm im Reißen und 68 Kilogramm im Stoßen sowie 118 Kilogramm im Zweikampf. Mit diesen Lasten erreichte er die beste Platzierung der Herrnburger und landete auf dem sechsten Rang.

In der Kategorie „Junioren bis 17 Jahre“ bestritt Max Timler erst seinen dritten Wettkampf. Er verbesserte sich im Zweikampf auf 150 Kilogramm und landete auf dem neunten Platz. Gewertet wurde nach der international erprobten Sinclair-Wertung, das bedeutet, die gehobene Last wird ins Verhältnis zum Körpergewicht gesetzt und bepunktet.

Hans Wende

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Malchow/Herrnburg

Das traditionelle Hanke-Turnier im Gewichtheben in der Inselstadt Malchow wurde für die Athleten des Herrnburger AV ein unerwarteter Erfolg.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.