Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Hertha BSC kommt nach Wismar

Wismar Hertha BSC kommt nach Wismar

Testspiel des Bundesligisten gegen FC Anker am 21. Juli.

Wismar. Tolle Botschaft für alle Fußballfans von Hertha BSC und vom FC Anker Wismar. Am Freitag, dem 21. Juli, gastiert der Bundesligist im Wismarer Kurt-Bürger-Stadion zu einem Testspiel. Die Partie wird um 18 Uhr angestoßen. Bereits am Donnerstag beginnt der Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle des FC Anker im Kurt-Bürger-Stadion und im Verlagshaus der OSTSEE-ZEITUNG Wismar, Mecklenburger Straße 28.

Anker-Präsident Stefan Säuberlich, der auch Mitglied von Hertha BSC ist, hat diese Begegnung perfekt gemacht. Inzwischen wurde der Vertrag unterschrieben. „Das Spiel soll der Höhepunkt in unserem 20.

Jubiläumsjahr sein. Wir freuen uns sehr, dass der Bundesligist zu uns kommt“, so Säuberlich. Am 12. Juni 1997 wurde der FC Anker Wismar gegründet. Damals schlossen sich die Kicker der TSG und von Schiffahrt/Hafen zusammen und bündelten die Kräfte, um in Wismar dauerhaft höherklassigen Fußball zu ermöglichen.

Auch in der Mannschaft des Oberligisten hat die Nachricht vom Spiel gegen den Bundesligisten, der gute Aussichten auf die Qualifikation für die Europa League hat, große Freude ausgelöst. „Einfach super, dass wir gegen Hertha spielen können. Wir werden uns auf diese Begegnung gut vorbereiten und unseren Fans an diesem Tag ein Fußballfest bieten“, verspricht Philipp Unversucht, Mannschaftskapitän des FC Anker Wismar und Geschäftsstellenleiter des Oberligisten.

„Ohne die Unterstützung von Sponsoren könnten wir dieses Spiel nicht durchführen und refinanzieren. Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn sich weitere Unterstützer bei uns melden würden. Wir werden sie dann entsprechend im Stadion präsentieren“, verspricht Reinhart Kny, Vizepräsident des FC Anker Wismar. „Darüber hinaus suchen wir für die Stadionversorgung einen Caterer. Alle Interessenten können sich ab sofort beim FC Anker in der Geschäftsstelle melden“, ergänzt Kny.

Im vergangenen Jahr war der Hamburger SV zu Gast im Kurt-Bürger-Stadion. Die Hanseaten gewannen die Partie nur mit 2:0. Die Wismarer präsentierten sich damals sehr gut und erhielten viel Lob von den Fans. Die Tore erzielten der Österreicher Michael Gregoritsch und Gillian Jurcher.

Eintrittspreise: Erwachsene 15 Euro (ermäßigt 10 Euro), zuzüglich 1,50 Euro Vorverkaufsgebühr. VIP-Karten: 100 Euro (Kartenkontigent ist begrenzt). Vorbestellungen werden per E-Mail entgegengenommen: info@fc-anker.de

Peter Preuß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mehr aus Sport Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.