Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hesse: Malzfabrik bleibt ausgelastet
Mecklenburg Grevesmühlen Hesse: Malzfabrik bleibt ausgelastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.09.2013
Grevesmühlen

Landrätin Birgit Hesse (SPD) hat sich eindeutig für die Auslastung der Malzfabrik in Grevesmühlen ausgesprochen. Anlässlich einer Tagung des SPD-Ortsverbandes in Grevesmühlen sagte Hesse im Hinblick auf die Zukunft der Kreisverwaltung: „Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Malzfabrik als Sitz der Verwaltung ausgelastet bleibt.“ Ein Neubau in der Hansestadt Wismar sei dennoch notwendig, da der Kreis zurzeit rund 130 000 Euro an Miete pro Jahr aufbringt. Und zwar für Standorte, die verstreut in der Stadt liegen. Laut Hesse habe sich die Zahl der Mitarbeiter des Kreises in Grevesmühlen seit der Kreisgebietsreform nicht verringert. Sie sei trotz der Verlagerung einiger Bereiche konstant.

M. Prochnow

Apotheken, Ärzte, Lebenshilfe – wichtige Ansprechpartner in Ihrer Region auf einen Blick.

19.09.2013

Die IAG lädt zum ersten Ihlenberg-Fest ein. Musiker und Unterhaltungskünstler treten auf zwei Bühnen auf.

05.09.2013

Gemeinde will Ökopunkte für Ausgleichsbepflanzungen sammeln.

05.09.2013