Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Historische Geschichten

Cronskamp Historische Geschichten

Maren Winters Romane spielen im Mittelalter.

Cronskamp. Maren Winter (51) aus Cronskamp ist Autorin und Puppenspielerin. Zusammen mit ihrem Ehemann, dem Puppenspieler und Kabarettisten Willi Winter, bildet sie das Figurentheater Winter und reist durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Es werden mannigfaltige Geschichten aufgeführt, darunter selbst erdachte, aber auch Literaturvorlagen.

Mit der Historie der Puppenspieler setzte sich Maren Winter in ihrem Debütroman, der Geschichte „Das Erbe des Puppenspielers“, auseinander. Die Mörder seiner Mutter will Puppenspieler Meginhard finden: Sogar einen heiligen Eid schwört er auf diesen Plan. Er reist Karl dem Großen auf dessen Heereszug gegen die heidnischen Sachsen hinterher und trifft dabei auf Gisela, seine bereits verloren geglaubte Gefährtin. Was Meginhard jedoch nicht kann, ist zu lieben, solange der Hass noch in ihm tobt. Er lässt sich ein auf eine Verschwörung gegen Reich und Krone mit so einigen Tücken und Hindernissen.

Ein weiterer von Maren Winter verfasster historischer Roman ist „Der Stundensammler“. Darin geht es um nichts weniger als den Ursprung der Neuzeit. Peter Henlein, der Erfinder der Taschenuhr, spielt eine nicht unerhebliche Rolle in dem Buch. Er avanciert zum Lehrmeister des Severin, der 1492 seine Familie beim Angriff des Heeres des Markgräflichen Erbprinzen auf Nürnberg verliert, selbst jedoch in einer Turmuhr überlebt. Severins neues Steckenpferd ist es, die Zeit zu beherrschen. „Das Lied des Glockenspielers“ ist der Name des dritten historischen Romans von Maren Winter. Auch ein Kinderbuch hat die Autorin schon verfasst. Es heißt „Ein Vogel, der vom Himmel fiel“ und ist reich illustriert — von Maren Winter selbst. Erschienen ist dieses Vorlese-Bilderbuch im Magma-Verlag:

einem Verlag, den Maren und Willi Winter selbst gegründet haben.

Dana Dolata

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.