Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Hohe Punktzahlen für Hühner, Tauben und Enten
Mecklenburg Grevesmühlen Hohe Punktzahlen für Hühner, Tauben und Enten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 29.10.2017
Bei der Rassgeflügelausstellung des Landkreises Nordwestmecklenburg in Grevesmühlen zeigten 50 Züchter 430 Tiere. Quelle: Malte Behnk
Grevesmühlen

Kein Sport sondern edles Federvieh stand am Wochenende in Grevesmühlens (Nordwestmecklenburg) Mehrzweckhalle im Mittelpunkt. Der Rassegeflügelzuchtverein Grevesmühlen hatte die Zuchtschau des Landkreises organisiert, an der sich 50 Züchter mit insgesamt 460 Tieren beteiligten.

Besonders stolz waren die Organisatoren über die Teilnahme von fünf Jugendlichen mit insgesamt 30 Vögeln. „Das ist schön, weil wir immer bemüht um Nachwuchs sind“, sagte Dieter Koliwer, Vorsitzender des Grevesmühlener Vereins. Er freute sich auch über die Besucherzahlen bei der Geflügelschau, zu der auch einige Wochenend-Urlauber kamen.

Gesamtsieger der Rassegeflügelausstellung wurde der Grevesmühlener Peter Krull, der für seine 14 Zwergwelsumer, das sind kleine Hühner, die Gesamtbewertung 95,07 und damit den „Egon Magholder Gedächtnispreis“ erhielt.

Einen Preis bekam auch die siebenjährige Catharina Flügel aus Grevesmühlen, die im dritten Jahr Zwergenten züchtet. Ein weiterer Jugendpreis ging an Fiete Gramkow aus Klütz.

Kreismeister wurden mit Gänsen Richard Winter aus Grevesmühlen, mit großen Hühnern Andreas Moll aus Dassow, mit Formtauben Reinhard Bagdahn aus Harkensee, mit Strukturtauben und Möwchen Jörg Burmeister aus Dassow, mit Tümmlern reiner Koliwer aus Grevesmühlen und mit Zwerghühnern Peter Krull aus Grevesmühlen

Malte Behnk

Die 18-jährige Schönbergerin gehört zu den jüngsten Züchtern in MV.

28.10.2017

Es wird wieder eine ganz besondere Nacht, die Kulturnacht in Grevesmühlen am kommenden Montag, 30. Oktober. Unter dem Motto „Kreihnsdörper Lüdschnack – Sagenhaftes Grevesmühlen“ verwandelt sich die Stadt in einen Märchenwald.

28.10.2017

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat 2012 erstmals zwei Jugendschutzprogramme anerkannt. Das Programm von JusProg e.

28.10.2017