Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Imker zeigt Straßenmeisterei an

Klütz Imker zeigt Straßenmeisterei an

Auf seinem Grundstück im Klützer Ortsteil Eulenkrug (Landkreis Nordwestmecklenburg) wurde ohne Grund eine halbe Weidenhecke abgeholzt. Der Imker fordert 2500 Euro als Ersatz.

Voriger Artikel
Was heute in MV wichtig wird
Nächster Artikel
Spurensuche in Museen

Bei Dietmar Vogelsang wurde eine Weidenhecke auf seinem Grundstück zur Hälfte abgeholzt.

Quelle: Malte Behnk

Klütz. Behörden lassen sich zu viel Zeit, wenn Bürger sich beschweren. Dieser Ansicht ist der Berufsimker Dietmar Vogelsang aus dem Klützer Ortsteil Eulenkrug. Er ärgert sich über das Straßenbauamt in Schwerin und die Straßenmeisterei in Gostorf.

Deren Mitarbeiter hatten im Auftrag des Straßenbauamtes im Februar eine Weidenhecke auf Vogelsangs Grundstück in Teilen abgeholzt. Etwa die Hälfte der buschigen Hecke, die zur dortigen Bushaltestelle hin wuchs, ist weg.

Vogelsang hat sich beschwert, doch das zuständige Straßenbauamt in Schwerin hat wochenlang nicht reagiert, seit fast drei Monaten ist der Schaden nicht reguliert. Also ist er zur Polizei gegangen und hat Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung erstattet. Denn dem Berufsimker ist nach eigenen Angaben ein Schaden von etwa 2500 Euro entstanden. Das habe die Gartenbaufirma Kidschun ermittelt, die die Weiden untersucht hat.

Seine Hecke hat auch eine für den Imker und seine Bienen wichtige Funktion. „Die Weiden liefern mit ihren frühen Blüten im März die erste Nahrung für die Bienen. Auch deswegen hatte ich sie gepflanzt“, sagt Vogelsang. In seinem Garten stehen hauptsächlich Kästen, in denen Bienen oder Bienenköniginnen gezüchtet werden. Auch deshalb ist es dem Imker wichtig, Nahrung für das Frühjahr in der direkten Umgebung vorzuhalten.

Notfalls will sich Dietmar Vogelsang seinen entstandenen Schaden auch vor Gericht einklagen. Deswegen hat er die Anzeige erstattet.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eulenkrug
Die Bienen des Imkers benötigen die Blüten der Weiden als erste Nahrung im Frühjahr.

Auf seinem Grundstück wurde ohne Grund eine halbe Weidenhecke abgeholzt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.