Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
In Schönberg will kaum jemand König werden

Schönberg In Schönberg will kaum jemand König werden

Zum zweiten Mal in der fast 200-jährigen Geschichte der Schönberger Schützenzunft gibt eine Schützenkönigin.

Voriger Artikel
Landfrauenverein feiert Jubiläum
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Denny Buddin war in Schönberg einer von nur zwei Teilnehmern beim Volkskönigsschuss.

Quelle: so

Schönberg. Zum zweiten Mal in der fast 200-jährigen Geschichte der Schönberger Schützenzunft gibt eine Schützenkönigin. Wer sich demnächst die Schützenkette überhängen darf, bleibt für mehrere Wochen allerdings noch geheim. Das wird der Kapitän der Schützenzunft, Horst Ketzler erst beim Schützenfest bekanntgeben, das am 16. Juli steigt.

Das Interesse am Königsschuss in Schönberg war nicht besonders groß. Acht Frauen und Männer griffen zur Waffe, um fünf Schuss auf die Königsscheibe abzugeben und so den neuen Schützenkönig zu ermitteln. Für Horst Ketzler ist die geringe Beteiligung keine Überraschung. Schon seit Jahren geht die Anzahl der Mitglieder zurück, die beim Königsschuss mitmachen.

„Das Amt des Königs nimmt viel Zeit in Anspruch. Und auch finanziell ist das nicht zu unterschätzen“, sagt Ketzler. Der König oder die Königin bekommt zwar ein sogenanntes Königsgeld vom Verein.

„Aber das reicht meist hinten und vorne nicht.“ Hinzu kommt, erklärt der Kapitän, dass von den Schützenbrüdern und -schwestern im Verein, die „wirklich aktiv sind, alle schon einmal Schützenkönig waren und der eine oder andere das kein zweites Mal mehr machen möchte.“

Ähnlich bescheiden wie beim Königsschuss war in Schönberg auch das Interesse am Volkskönigschuss. Nur zwei Gäste griffen zur Waffe. Einer von ihnen war Denny Buddin. „Für mich ist es etwas Neues.

Deshalb habe ich es einfach mal ausprobiert. Und ich muss sagen: Es hat sehr viel Spaß gemacht“, so der Schönberger. Auch, wenn das Ergebnis „noch nicht so prächtig“ war, wie Denny Buddin sagt. Um sein Schießergebnis zu verbessern, will Buddin künftig häufiger zu den Schützen kommen.

so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.