Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Jäger erschießt Reh im Wohngebiet
Mecklenburg Grevesmühlen Jäger erschießt Reh im Wohngebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 19.07.2014
Sabine Radusch-Zwillling zeigt auf die Stelle im Wohngebiet, an der das Reh von einem Jäger erlegt worden ist. Quelle: Jana Franke
Anzeige
Grevesmühlen

Mitten in einem Grevesmühlener Wohngebiet hat ein Jäger am vergangenen Wochenende ein Reh erschossen. Anwohner hätten der Polizei gemeldet, dass das Tier verletzt sei und sich auf einem nicht bebauten, verwilderten Grundstück aufhalte. Die Beamten verständigten daraufhin den Jagdpächter. Der erschoss das Tier schließlich.

Anwohner sind entsetzt, der Kreisjagdverband Nordwestmecklenburg betont allerdings, dass der Weidmann nicht rechtswidrig gehandelt habe. Da es sich bei der Fläche nicht um einen sogenannten befriedeten Bereich handelt, in dem sich nicht regelmäßig Menschen aufhalten, sei das Grundstück bejagbar.


Lesen Sie hier den ganzen Text: Schüsse im Wohngebiet: Jäger erlegt Reh



Jana Franke

Anzeige