Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Jobcenter-Mitarbeiter ziehen nach Wismar
Mecklenburg Grevesmühlen Jobcenter-Mitarbeiter ziehen nach Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:18 04.04.2014
Das Jobcenter Nordwestmecklenburg hat den Mietvertrag für das ehemalige Rathaus in Grevesmühlen gekündigt. 20 Mitarbeiter ziehen in den Neubau nach Wismar. Quelle: Robert Niemeyer
Anzeige
Grevesmühlen

Das Jobcenter Nordwestmecklenburg gibt seinen Standort in der Goethestraße in Grevesmühlen auf. Das bestätigte jetzt Martin Greiner, Geschäftsführer des Jobcenters Nordwestmecklenburg. Der Mietvertrag für das ehemalige Rathaus ist zum 31. März gekündigt worden. „Aus Kostengründen auf“, sagte Greiner. 20 Jobcenter-Mitarbeiter ziehen in den Neubau in der Werkstraße nach Wismar.

Zurzeit verhandelt die Stadt Grevesmühlen mit dem Jobcenter. Die Stadt ist Eigentümerin des ehemaligen Rathauses in der Goethestraße. Möglich ist, dass das Jobcenter aus der August-Bebel-Straße in die Goethestraße zieht. Das Gebäude in der August-Bebel-Straße sei nicht mehr zeitgemäß. „Wir sind offen für alles und ich will nichts ausschließen“, sagt der Jobcenter-Geschäftsführer.



Robert Niemeyer

Der im Haushalt eingestellte Eigenanteil der Stadt Grevesmühlen reicht mit 100 000 Euro bei weitem nicht aus. Nun beginnt die Suche nach Fördermittelgebern.

03.04.2014

Eigentlich sollen sie andere abschleppen, doch jetzt ist in Wismar ein Abschleppwagen möglicherweise selbst auf den Haken genommen worden.

03.04.2014

Einen Blick hinter die Kulissen der Küche im Schlossgut Groß Schwansee bekommen die Teilnehmer eines exklusiven Kochkurses in der kommenden Woche. Am Dienstag, 8.

03.04.2014
Anzeige