Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendliche werden Schulsanitäter

Schönberg Jugendliche werden Schulsanitäter

Alle zwei Wochen trainieren 14- bis 16-Jährige im nordwestmecklenburgischen Schönberg.

Voriger Artikel
Hunde-Therapie für Senioren
Nächster Artikel
Obdachlose müssen umziehen

Pascal Pottberg (13) führt Michelle Burwitz (15, 2. v. l.), Maik Plescher (16) und Janika Qualmann (14) eine Herzdruckmassage vor. Die drei sind Schulsanitäter in Schönberg (Nordwestmecklenburg).

Quelle: Jürgen Lenz

Schönberg. In Schönberg (Landkreis Nordwestmecklenburg) engagieren sich Jugendliche als Schulsanitäter. Ihr Ausbildung haben sie bei der Johanniter-Unfallhilfe absolviert.

Nun treffen sich die 14- bis 16-Jährige alle zwei Wochen zur Weiterbildung. Berufswunsch der meisten: Rettungssanitäter.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Grevesmühlener Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Schulsanit�ter �ben, eine Verletzte zu transportieren.

In Schönberg engagieren sich Jugendliche als Sanitäter. Sie helfen auch außerhalb der Schule.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.