Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Kein LM-Titel für Heber
Mecklenburg Grevesmühlen Kein LM-Titel für Heber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:20 16.05.2017
Der Herrnburger Meylo Bolte beim Aufwärmen zum Stoßen. Er zeigte den höchsten Leistungszuwachs im „Kleinen Finale“. Quelle: Foto: Hw

Die Landesmannschaftsmeisterschaft der Gewichtheber in der „Höhle des Löwen“ beim Serienmeister Malchower AC verlief mit einer ernüchternden Niederlage für die Herrnburger, obwohl neue persönliche Rekorde am laufen- dem Band geboten wurden. Die Medaillenvergabe war dementsprechend: Malchower AC 445,50 Punkte vor Malchower AC II 383,55 und Herrnburger AV I 345,31 Punkte.

LOKALSPORT

☎ 03881-7878855

e-mail:

lokalsport.grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Nico Geske erkämpfte mit 81 kp im Reißen und 100 kp Stoßen neue Bestlasten, ebenso Daniel Mohnwitz mit 58 kp und 92 kp und Karl Bajorat mit 95 kp und 130 kp. Als Joker stemmte Sandy Lehnert erstmals 65 kp und 85 kp.

Bemerkenswert der Auftritt der jüngsten Athleten aus Herrnburg, obwohl sie mit 119,8 zu 226,2 Punkten gegen die Malchower den Kürzeren zogen.

Im „Kleinen Finale“ war die Altershöchstgrenze das Geburtsjahr 2004. Alle Malchower Gewichtheber gehörten zum Jahrgang 2004, die Herrnburger Sportler dagegen gehörten mit Jonas Winkelmann (2009), Tino Noth (2007) und Meylo Bolte (2005) zu den „Gewichtheberkücken“. Alle drei Stemmer eroberten neue persönliche Rekorde. Jonas mit 12 kp und 16 kp, gesamt 28 kp, Tino mit 16 kp und 19 kp, gesamt 35 kp sowie Meylo mit 19 kp und 26 kp, gesamt 45 kp.

Als Gäste für ihren ständigen Einsatz in den Vorrundenkämpfen wurden die Herrnburger Maximilian Mette und Paul Kroll mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. Ihre Leistungen waren vorbildlich, beide glänzten durch neue Bestlasten, die sie zur Hochstrecke rissen und stießen. Maximilian stemmte 41 kp und 50 kp, gesamt 91 kp und Paul 43 kp und 62 kp, gesamt 105 kp.

Hans Wende

Grevesmühlenerin hatte mehrfach mit Bomben gedroht

16.05.2017

In vier Wochen wird im Städtischen Museum Grevesmühlen die Ausstellung zum 200. Geburtstag von Luise Reuter eröffnet.

16.05.2017

Rumänen gaben sich in Wismar als Spendensammler aus

16.05.2017
Anzeige