Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Keine Mehrheit bei der Wahl zum Amtswehrführer
Mecklenburg Grevesmühlen Keine Mehrheit bei der Wahl zum Amtswehrführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 02.05.2016
Die Feuerwehren des Amtes Schönberger Land haben den einzigen Kandidaten für den Posten des Amtswehrführers nicht gewählt. Quelle: Steffen Oldörp
Anzeige
Schönberg

Das Amt Schönberger Land sucht weiterhin einen gewählten Amtswehrführer. Bei der Wahl im Hinterhaus des Rathauses in Schönberg entschieden sich die Feuerwehren gegen den einzigen zur Wahl zugelassenen Kandidaten Michael Manfraß. Für den 38-jährigen Schönberger stimmten sechs Feuerwehrleute, neun waren gegen ihn. Michael Manfraß war sichtlich enttäuscht. Er ist Schönbergs stellvertretender Wehrführer.

Schönbergs Feuerwehrchef Jörn Stange, sagte: „Ich bin sehr enttäuscht von dieser Runde hier. Das was wir abgeliefert haben, finde ich mehr als traurig.“ Amtsvorsteher Frank Lenschow hatte vor der Abstimmung noch die Bedeutung der Wahl deutlich gemacht. „Wir sind seit fast einem halben Jahrzehnt ohne Amtswehrführer. Deshalb sind wir froh, dass wir jemanden haben, der bereit und qualifiziert ist, um diese Aufgabe zu übernehmen“, sagte er.

Ob und wann es nun wieder zu einer Wahl des Amtswehrführers kommt, steht nicht fest. Vor allem bei der Freiwilligen Feuerwehr Schönberg ist die Enttäuschung erst einmal groß.

Von Oldörp, Steffen

Auf einem Parkplatz im Grevesmühlener Wohngebiet „Am Wasserturm“ ist es am Donnerstag gegen 21 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Personengruppe aus ...

30.04.2016

Im Revisionsverfahren gegen drei junge Männer aus Klütz, die im Sommer 2014 einen Bekannten in Tarnewitzerhagen überfallen und schwer verletzt haben, ist der für ...

30.04.2016

Bernd Ehlers aus Grevesmühlen kann wohl ein zweites Mal Geburtstag feiern: Am Donnerstagnachmittag schlug nur etwa 20 Meter von ihm entfernt ein Blitz in einen Baum ...

30.04.2016
Anzeige