Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Kinder setzen Altkleider-Container in Brand

Grevesmühlen Kinder setzen Altkleider-Container in Brand

Offenbar aus Langeweile warfen zwei neun- und elfjährige Kinder am Sonntag in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) Blitzknaller in eine Kleiderbox in der Wismarschen Straße.

Voriger Artikel
Mehr Aufträge für maritime Zulieferer in MV
Nächster Artikel
Direkte Buslinie an die Ostsee gefordert

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen hatten den Brand zum Glück schnell unter Kontrolle.

Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Grevesmühlen. Mit Blitzknallern setzten zwei neun- und elfjährige Kinder am Netto-Markt in der Wismarschen Straße in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) am Sonntagvormittag einen Containern mit Kleidungsstücken in Brand. Eine Zeugin hatte sie dabei beobachtet und wählte den Notruf. Mit 15 Kameraden rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen an und hatten den sich entwickelnden Brand schnell unter Kontrolle. Die alarmierten Polizeibeamten konnte die Kinder ausfindig machen und übergaben sie den Eltern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bansin

Seetel-Chef wehrt sich gegen Gerüchte nach Brand in Bansin

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grevesmühlen
Verlagshaus Grevesmühlen

August-Bebel-Straße 11
23936 Grevesmühlen

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
9:00 -12.30 Uhr und 13.30 - 17:00 Uhr
Freitag:
 9:00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16:00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Michael Prochnow
Telefon: 0 38 81 / 78 78 10
E-Mail: grevesmuehlen@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

^
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.