Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Kleinstadt kämpft gegen großes Müllproblem
Mecklenburg Grevesmühlen Kleinstadt kämpft gegen großes Müllproblem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 25.10.2016
An Containern für Glas und Papier in Klütz und den Ortsteilen wird illegal Müll, Bauschutt und Sperrmüll entsorgt Quelle: Guntram Jung
Anzeige
Klütz

Der Klützer Bürgermeister Guntram Jung (CDU) will das Fehlverhalten einiger Mitbürger nicht länger hinnehmen. Seine Stadt kämpft seit geraumer Zeit gegen ein Müllproblem. Die Wertstoffsammelplätze werden permanent zu Ablageflächen für Müll, Sperrmüll und Bauschutt. Das verursacht für die Stadt zusätzliche Kosten, da die Dinge fachgerecht entsorgt werden müssen.

Dabei ist das Verhalten eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeldern ab 25 Euro bis hin zu mehreren hundert Euro sanktioniert werden kann.Und es wurden bereits Fälle zur Anzeige gebracht. Doch bei einigen Übeltätern scheint es kein Unrechtsbewusstsein zu geben. 

Der Bürgermeister überlegt schon, die Container wegzunehmen. Aktuell arbeite die Stadt daran, die Häufigkeit der Leerungen zu erhöhen. Zur Debatte steht sogar die Anschaffung von unterirdischen Wertstoffcontainern. Diese Alternativen gibt es in Nordwestmecklenburg bereits in Gemeinden wie Hornstorf und Selmsdorf.

Daniel Heidmann

. . . um bis zu einen Meter pro Jahr, schätzen Experten. Der Sand kommt vom Brodtener Ufer und von der Mecklenburger Küste.

25.10.2016

Bauarbeiten im Bahnhof Bad Kleinen sorgen zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember für Beeinträchtigungen.

24.10.2016

Eine Wasserverschmutzung hat am Sonnabend zu einer zeitweiligen Sperrung des Hafens in Kirchdorf auf der Insel Poel geführt.

24.10.2016
Anzeige