Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grevesmühlen Kreis fehlen Millionen für Instandhaltung der Straßen
Mecklenburg Grevesmühlen Kreis fehlen Millionen für Instandhaltung der Straßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 21.10.2016
Da das Geld für Instandhaltungsmaßnahmen knapp ist, weisen die Kreisstraßen in Nordwestmecklenburg mancherorts deutliche Schäden auf. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Grevesmühlen

Dem Landkreis Nordwestmecklenburg fehlen fast vier Millionen Euro, um den aktuellen Zustand der Kreisstraßen zu erhalten. Das geht aus dem aufgestellten Finanzbedarf hervor, den Verwaltungsmitarbeiterin Silvia Große dem Bauausschuss des Kreises vorgestellt hat.

„Es wären jährlich 6,6 Millionen Euro nötig, um den jetzigen Stand der Straßen zu erhalten“, berichtete Große, zuständig für Hoch- und Straßenbau. Aktuell stünden allerdings nur 2,7 Millionen Euro für derartige Maßnahmen im Haushalt zur Verfügung. Die Konsequenz: Die Straßen drohen in den kommenden Jahren zunehmend schlechter zu werden.

Die Verwaltung schlägt deshalb vor, für die Jahre 2017 und 2018 jeweils eine Million Euro zusätzlich für Instandhaltungsarbeiten an den Kreisstraßen in den Haushalt einzustellen.

Daniel Heidmann

Die „Saloon Dancers“ aus Grevesmühlen feiern zehnjähriges Jubiläum / Das 17-köpfige Team trifft sich mittwochs zum Training / Angefangen hatte alles mit Gymnastik nach Musik

20.10.2016

Die 17. Tage der Pilze finden am 22. Oktober (10 bis 18 Uhr) und am 23. Oktober (10 bis 16 Uhr) in Rehna im Gemäuer des Kreuzganges der ehemaligen Klosteranlage statt.

20.10.2016

Die Verantwortlichen warten nur noch auf die Baugenehmigung für die Konzepthäuser / Planungen für die Anlage auf dem ehemaligen Industrie-Gelände ziehen sich seit 2011 hin

20.10.2016
Anzeige